1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Drohner sind nicht gut auf die Gemeinde zu sprechen 

  8. >

Wilhelm Gülker ist erbost: »Beerdigungskaffeetrinken in Immenklause untersagt« – Landwirte erörtern Probleme – Wahlen 

Drohner sind nicht gut auf die Gemeinde zu sprechen 

Vorsitzender Wilhelm Gülker (von links) hat für langjährige Vorstandsarbeit im Landwirtschaftlichen Ortsverband Drohne die ausgeschiedenen Mitglieder Karl-Friedrich Koch (12 Jahre), Martin Wiese (13 Jahre) und Manfred Quebe (25 Jahre Vorstand) geehrt. Foto:

Drohne(WB/weh). »Ich konnte 47 interessierte Zuhörer zur Jahreshauptversammlung begrüßen«, freut sich Wilhelm Gülker, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Drohne. »Das ist eine beachtliche Zahl und zugleich eine Rekordbeteiligung, hat doch unser kleiner Drohner Verband nur 46 Mitgliedsbetriebe. Das zeigt, dass der Vorstand eine gute Arbeit abgeliefert und auf ihrer Versammlung immer wieder interessante Themen auf der Agenda hat«, sagte Gülker der STEMWEDER ZEITUNG.

Aber nicht nur Landwirte nahmen an diesem Treffen teil. »Es hat sich herumgesprochen, dass viele Probleme, die unseren kleinen Ort angehen, hier angesprochen und diskutiert werden«, meinte der Vorsitzende.

So war es auch diesmal: Die Drohner Landwirte diskutierten über den Wegebau, das Problem der maroden Bahnbrücken, die Dümmersanierung mit Schilfpolder und den damit verbundenen Flächenverbrauch sowie über das Dauertbrenner Immenklause.

Beim Thema Bahnbrücken verwies der Vorsitzende darauf, dass dies nicht nur ein Problem für die Bewohner westlich der Bahn sei, sondern alle Drohner Bürger betreffe. Er versprach den »vernachlässigten Bewohnern«, sie auch während eines Wintereinbruches nicht im Stich zulassen.

Im Fall der Immenklause zeigte sich Gülker sehr erbost »über die Dreistigkeit der Gemeinde, den Drohner Bürgern das Beerdigungs-Kaffeetrinken in ihrer Immenklause zu untersagen. Auch wir sind Bürger dieser Gemeinde und sollten uns dies, solange es die Halle noch gibt, nicht bieten lassen«, erregte sich der Vorsitzende. Die Politiker hatten aus Kostengründen entschieden, die alte Küche der Immenklause nicht mehr sanieren zu lassen.

Nach einem Grünkohlessen stiegen die Teilnehmer im Gasthaus Hohlt in die Tagesordnung ein. Schriftführer Hartmut Möhlenhoff trug den Jahresbericht vor. Anschließend ließ der Vorsitzende das ablaufende Jahr noch mal aus Sicht der Landwirtschaft Revue passieren. Hierbei verwies er auf die günstige Witterung, die zu guten Erträgen geführt hätten. »Aber leider sind die Preise für Getreide, Milch, Mastschweine und Ferkel eingebrochen«, klagte Gülker. »Dies liegt zum Teil auch an der Russland-Problematik.«

Kassierer Martin Wiese konnte gute Zahlen vermelden, verwies aber gleichzeitig darauf, dass dies sein letzter Kassenbericht sei, da er dieses Amt in jüngere Hände legen möchte.

Bei den Vorstandswahlen fungierte Joachim Schmedt aus Dielingen in seiner Funktion als Gemeindeverbandsvorsitzender der Landwirte. Zum Vorsitzenden wurde erneut Wilhelm Gülker gewählt, der diese Aufgabe auch gern an jüngere Mitglieder abgegeben hätte. Aber niemand sah sich in der Lage, den Posten zu übernehmen.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Michael Schumacher gewählt. Er kam neu in den in den Vorstand für Karl-Friedrich Koch, der sein Amt ebenfalls zur Verfügung stellte. Neuer Kassierer ist Marc Gülker. Er war bereits als Vertrauensmann Mitglied des Vorstandes und übernimmt das Amt von Martin Wiese.

Hartmut Möhlenhoff (Schriftführer), Dieter Pöppelmeier, Friedhelm Detert, Maik Ölschläger (alles Vertrauensleute) wie auch Christian Wiese, der neu für Marc Gülker in den Vorstand kam, wählten die Mitglieder einstimmig. Zum Abschluss der Zusammenkunft wurde noch ein sehr lustiger Film zum Thema Oldtimertreffen gezeigt. Martin Wiese, Karl-Friedrich Koch und Manfred Quebe bekamen vom Vorsitzenden – als Dank für ihre Jahrelange Vorstandsarbeit – ein Präsent und eine Urkunde.

Nach der offiziellen Versammlung, wurde in gemütlicher Runde noch lange geklönt und weiterdiskutiert.

Startseite