1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Einsatz für mehr Lebensqualität

  8. >

Dielinger Runde zieht Bilanz und wählt Vorstand

Einsatz für mehr Lebensqualität

Stemwede-Dielingen (WB). Die Förderung der Dorfgemeinschaft – das Ziel steht gleichwohl ganz oben auf der Fahne des Vereins »Dielinger Runde« wie das Ziel, zu einem attraktiven Leben in Dielingen beizutragen. Während der Jahreshauptversammlung im Saal bei Engfer blickte Vorsitzender Jürgen Gräber zufrieden auf ein bewegtes Jahr zurück.

Heidrun Mühlke

Vorsitzender Jürgen Gräber (3. v.rechts) freut sich über ein engagiertes Vorstandsteam (von links): Werner Sandmann, Sandra Krüger-Gießler, Ulrich Schiller, Sandra Hohmeier, Ruth Prenzler und Simone Fieseler. Foto: Heidrun Mühlke

Seit jeher setzt sich der Verein mit allerlei Aktivitäten für gute Lebensqualität in Dielingen ein. Erfolgreich, wie während der Versammlung deutlich wurde. Neben den beiden Traditionsveranstaltungen Dielinger Kleifest und Weihnachtsmarkt zeichnen sich die Mitglieder auch für die Bücherstube sowie die, im zurückliegenden Jahr eingerichtete Storchenkamera verantwortlich.

Kleifest mit Taufen

Mit drei Taufen sei das Kleifest einmal mehr ein besonderes Event gewesen. Einziger Wermutstropfen war, dass ausgerechnet an diesem Sonnabend der wohl einzige kühle Abend des super Sommers 2018 gewesen sei, machte der Vorsitzende deutlich. Dennoch sei der Besuch gut gewesen gleichermaßen wie beim Adventsmarkt rund um die St. Marienkirche.

Für den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr planen die Initiatoren einen neuen Aufbau der Hütten und hoffen damit, noch mehr Gemütlichkeit in die vorweihnachtliche Veranstaltung am ersten Adventssonntag zu bringen.

Einsatz zeigt der Verein auch bei der Instandsetzung verschiedener Ruhebänke im Ort. Besonderer Dank galt Heinz Bunke für die Pflege der Sitzplätze. Einen finanziellen Zuschuss leistete die Dielinger Runde für die Pflanzung zahlreicher Krokusse in der Nähe der Schießhalle.

Wahl des Vorstands

Auf der Agenda standen ebenfalls Vorstandswahlen. Die Chefetage bleibt aber nahezu unverändert. Wieder gewählt wurden für eine weitere Amtsperiode Jürgen Gräber (erster Vorsitzender), Kassiererin Sandra Krüger-Gießler sowie Beisitzerin Marina Felker. Neu besetzt wurde der Posten der zweiten Beisitzerin mit Sandra Hohmeier. Für die ausgeschiedene Kassenprüferin Martina Fangmeyer wählte die Versammlung Ruth Prenzler, die gemeinsam mit Andreas Fieseler ein wachsames Auge auf die Finanzen des Vereins haben wird.

Ein KOMMENTAR von Michael Nichau

Nichts ist so wertvoll, wie Bürger, die sich für ihren Ort einsetzen. Das muss nicht nur Bürgermeister Kai Abruszat immer wieder für »seine« Gemeinde Stemwede hervorherben.

Doch ist es gerade die Dielinger Runde, die sich von den üblichen Verschönerungsvereinen abhebt, haben die Mitglieder doch in der Vergangenheit recht konstruktiv in die Politik eingegriffen. Zu nennen sind da auch die Bemühungen um die längeren Einschaltzeiten der Straßenbeleuchtung nach der Umrüstung auf LED-Technik.

Mit gesundem Menschenverstand und dem richtigen Augenmaß gehen die Mitglider der Runde die anstehenden Aufgaben, zu denen auch das schon traditionelle Kleifest gehört, an. Und gerade die örtliche Sachkenntnis ist es, die die Bürger Dielingens von den Aktionen und Bemühungen der »Runde« profitieren lässt.

Dass dies alles auch noch ehrenamtlich erfolgt, kann man den Aktiben gar nicht hoch genug anrechnen.

Startseite
ANZEIGE