1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Ex-Polizist ist gefragter Kunstmaler

  8. >

Holländer Piet Meulenkamp lebt in Destel – Großflächige Motive zieren Häuser

Ex-Polizist ist gefragter Kunstmaler

Stemwede  (WB). Ein großer schwarzer Kanonenofen verströmt in dem kleinen Empfangsraum von Piet Meulenkamp in Destel angenehme Wärme. Die Wände sind kunstvoll gestaltet mit Gemälden und Wanddekorationen, die antiken Möbel dazu geschmackvoll ausgesucht.

Gertrud Premke

Piet Meulenkamp vor einigen seiner Werke, die er in seinem Desteler Atelier, dem früheren Kino an der L 770, gemalt hat. Foto: Gertrud Premke

Hier, in dem Gebäude am Alten Postweg, gelegen an der L 770 zwischen Bohmte und Espelkamp, befand sich einst der Eingangsbereich des alten Kinos. Das Gebäude war jahrzehntelang unbewohnt – bis Piet Meulenkamp es 2010 wieder zum Leben erweckt und ihm ein Stück Kunst eingehaucht hat. Meulenkamp ist Holländer, geboren in einem Ort zwischen Apeldoorn und Amersfoort. Zuletzt lebte er in Barneveld (Gelderland) in der Mitte Hollands. 20 Jahre lang war er Polizeibeamter und hauptsächlich für Schwerkriminelle zuständig. Nun ist er freischaffender Künstler in der Gemeinde Stemwede.

Polizeidienst quittiert

»Ich hatte Doppelschichten und war alleinerziehend. Mehr und mehr kam mir der Gedanke, etwas anderes zu machen. Wenn man in seinem Job immer nur dasselbe arbeitet, ist das unbefriedigend«, erzählt Meulenkamp und wirft an diesem frischen nebligen Herbstmorgen trockene Holzscheite nach. »Heute früh kann ich draußen nicht malen. Es ist feucht und da hält sich die Farbe nicht«, erklärt er. Dass Meulenkamp den Absprung wagte, den Polizeidienst in seiner Heimat zu quittieren und das Risiko eingegangen ist, als selbstständiger Kunstmaler zu arbeiten, hat mit dem holländischen Staatsdienst zu tun. Da hat ihm das Schicksal zu seinen Gunsten zugespielt.

Schritt in Selbstständigkeit

»2003 sollte der Polizeidienst verschlankt und Beamte abgebaut werden. Insbesondere die älteren wurden gefragt. Eine angebotene Abfindung machte die Sache noch verlockender. Da habe ich einfach gedacht: Entweder jetzt oder nie. Ich wagte den Schritt in die Selbstständigkeit, um meine Kreativität auszuleben«, sagt der Stemweder Künstler.

»Anfangs hatte ich ein Werbegeschäft in Barneveld, dann kam auch Innendekoration und Malerei hinzu. Trotz der guten Beschäftigung wollte ich mich ortsmäßig verändern und sah in Destel eine große Chance mit dem alten Kino«, blickt Meulenkamp zurück. »Es war zuerst nicht einfach, Fuß zu fassen, Aufträge zu bekommen und auf sich aufmerksam zu machen. Daher bemalte ich den Giebel des legendären Hauses hier am Alten Postweg 34 mit einer Postkutsche. Es sollte eine Art Werbung für meine Arbeiten sein. Es tat sich aber nicht viel.« Schließlich nahm er das Bild ab, da er dachte, es sei vielleicht zu bunt. Er malte stattdessen dezente Magnolien. »Dann kamen plötzlich die Leute und fragten mich neugierig, warum ich das Post-Gemälde entfernt habe«, erinnert sich Meulenkamp.

Wappenmalerei und Kalligrafie

Durch diese Entfernung hatte er größere Aufmerksamkeit erregt als mit dem Bild. Die ersten Aufträge trudelten ein. Mittlerweile ist der Künstler im Raum Stemwede bekannt für seine großflächigen Gemälde an Hauswände, Decken und Hallen. So vielseitig der talentierte Allroundkünstler malt, so vielseitig ist auch sein künstlerisches Angebot, wozu auch Beschriftung, Kalligrafie und Wappenmalerei gehören. Die Werkstoffe Holz, Marmor und Stein bearbeitet Meulenkamp ebenfalls. Er malt alles frei ohne Vorlagen.

»Wenn ich einen Auftrag bekomme, stelle ich mir unbewusst bildnerisch vor, was der Auftraggeber meint. Und nach Fertigstellung des Gemäldes bin ich dann immer froh, wenn ich ein Werk in seinem Sinne geschaffen habe und der Kunde damit zufrieden ist«, sagt der Künstler. »Gemalt habe ich schon seit meiner Kindheit, aber weiterentwickelt habe ich mich autodidaktisch. Ich habe im Laufe der Jahre viel aus der Praxis gelernt. Ich versuche auch, meinen Stil dem Zeitgeist anzupassen.«

Vision von einem Bild

Um als Künstler erfolgreich zu sein, gehe es nicht nur um das kreative Schaffen, sondern auch um die Persönlichkeit – darum, sich authentisch künstlerisch auszudrücken, sagt Meulenkamp.

Seine Gemälde sind authentisch und einmalig. Er hat eine Vision von einem Bild, Vorstellungen und das außerordentliche Talent, diese auf »einem kleinen Weg vom Kopf zur Hand« mit Farbe und Pinsel künstlerisch darzustellen.

Startseite