1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Flohmarkt und Skulpturen im Naturgarten

  8. >

Am Sonntag ist bei Jutta Wasels in Niedermehnen geöffnet

Flohmarkt und Skulpturen im Naturgarten

Stemwede (WB). Der Naturgarten von Jutta Wasels mit Kunstobjekten (Schmalger Weg 2, Niedermehnen), beteiligt sich an der LandArt-Kulturwoche. Zum Abschluss gibt es am Sonntag, 25. August, von 11 bis 18 Uhr einen Tag des offenen Gartens.

Niedermehner Frauen bieten im Natur- und Kunstobjektegarten von Jutta Wasels in Stemwede-Niedermehnen am Sonntag, 25. August, einen Flohmarkt an. Foto:

Die Rilke-Verse »Seit den wunderbaren Schöpfungstagen schläft der Gott. Wir sind sein Schlaf« sind Leitgedanke dieses zwei Hektar großen Gartens. Ein Refugium für Mensch und Tier – rund um ein Fachwerkhaus von 1839. Über 4000 Vogelschutzgehölze schaffen Lebens- und Ruheraum. Skulpturen und Objekte vergangener Ausstellungen – unter anderem von Wunderlich, Meinecke, Ruoff, Höller, Rehling und Tonscheck sowie Bildhauerarbeiten der Shona-Kultur – gehen eine Symbiose mit der Landschaft ein und warten auf Entdeckung.

Der bekannte und überaus beliebte Trödelmarkt »Gegen das Verschwinden der Dinge« erfolgt zeitgleich im Eingangsbereich des Naturgartens.

Die Gartenfrauen der Dorfgemeinschaft präsentieren wieder Nützliches, Schönes, Selbstgemachtes und Dekoratives für Drinnen und Draußen, damit die Dinge nicht verschwinden, sondern weiterleben. Der Eintritt in den Garten beträgt zwei Euro pro Person (als Spende für die Dorfgemeinschaft).

Infos gibt es bei Jutta Wasels, Telefon 05745 2637 (AB), E-Mail JWasels@t-online.de oder unter www.niedermehnen.de/naturgarten2019 im Internet.

Startseite