1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Großzügige Spende für Bau an der Reithalle in Drohne

  8. >

Reiterverein „Altes Amt Dielingen“ freut sich über die Finanzspritze der Volksbank Lübbecker Land

Großzügige Spende für Bau an der Reithalle in Drohne

Stemwede-Drohne

An coronabedingten Einnahmeausfällen leidet auch der Reiterverein „Altes Amt Dielingen“ in Stemwede-Drohne. Reitunterricht und Voltigiertraining sind derzeit nicht möglich. Die Volksbank Lübbecker Land unterstützt nun die Umbaumaßnahmen an der Reithalle in Drohne.

Heidrun Mühlke

Große Freude bei der Scheckübergabe mit der Volksbank an der Reithalle in Drohne (v.li.): Hilke Hegerfeld, Anna-Karina Braune und Detlef Pöttker. Foto: Heidrun Mühlke

Reitunterricht und Voltigiertraining sind derzeit nicht möglich. Die Pferde im Reitstall werden gemäß dem Gesetz für Tierwohl jedoch bestens bewegt und versorgt.

Besonders durch den Ausfall des traditionellen Reitturniers Anfang April sowie des Voltigierturniers im Sommer sei die Finanzlage im Verein nicht gerade rosig, heißt es aus dem Vereinsvorstand. Dennoch hat der Reiterverein einige Baumaßnahmen zum Wohl der Tiere und Reiter vorgesehen.

Geplant sind die Erneuerung und Erweiterung des Anbaus an der Reithalle für mehr Lagerfläche für Heu und Stroh und weitere Anbindeplätze für Pferde. Ebenso sollen die Voltigierer mehr Platz bekommen, damit sich die Situation auf der Stallgasse entschärft, wo es oftmals eng wird. Und das sei gerade für die Jüngsten gefährlich.

Außerdem geht es um die Realisierung einer überdachten Mistplatte, um die Umweltschutzauflagen zu erfüllen.

Zur Finanzierung stellte der Reiterverein über das Programm „Moderne Sportstätten 2022“ einen Antrag auf Sportstättenförderung beim Landessportbund Nordrhein-Westfalen. Die Staatskanzlei genehmigte im Sommer die Übernahme von 50 Prozent der knapp 80.000 Euro Gesamtkosten für die Baumaßnahmen.

Die verbleibenden 40.000 Euro müssen durch Eigenmittel, Spenden und ehrenamtliches Engagement des Vereins gestemmt werden. Ein erster Schritt ist eine Finanzspritze von der Volksbank Lübbecker Land: Sie spendete 2500 Euro. Bereits im Frühjahr konnte sich der Verein über 500 Euro für die Jugendarbeit freuen.

Die stellvertretende Vereinsvorsitzende Hilke Hegerfeld und Kassenwartin Anna-Karina Braune nahmen den symbolischen Scheck, den Detlef Pöttker von der Volksbank Lübbecker Land ihnen überreichte, entgegen. „Über weitere Spenden würden wir uns natürlich sehr freuen“, machte die Vorsitzende deutlich.

Nun hofft der Vorstand des Reitervereins „Altes Amt Dielingen“ auf tatkräftige Unterstützung aller Mitglieder, die die Umbaumaßnahmen während der Mitgliederversammlung noch beschließen müssen.

Startseite