1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Hartmut Stevener regiert in Hollwede

  8. >

Spannendes Adlerschießen: Florian Pranzas ist neuer Jungschützenkönig

Hartmut Stevener regiert in Hollwede

Stemweder-Hollwede (WB). Spannend ist das Adlerschießen um die Königswürde allemal gewesen. Aber der Holzvogel zeigte sich zäh und krachte erst mit dem 468. Schuss von Hartmut Stevener auf den Boden. Der 52-jährige Hollweder Metallbauer regiert von nun an die Hollweder Schützen. Er hob seine Frau Heike mit auf den Königsthron.

Heidrun Mühlke

Die neuen Hollweder Majestäten mit ihrem Hofstaat und Verantwortlichen des Vereins. Foto: Heidrun Mühlke

Für den neuen Hollweder Schützenkönig Hartmut Stevener ging ein Traum in Erfüllung. »Seit nunmehr neun Jahren versuche ich mein Glück. In den vergangenen zwei Jahren war ich schon Vizekönig – jetzt hat’s geklappt«, freut sich der Familienvater. Die Pflichten des Königsadjutanten erfüllt Horst Katenbrink, weiterhin unterstützen die Majestäten Sandra Katenbrink, Rainer Wehdebrock, Marion Wehdebrock, Achim Sporleder und dessen Frau Anja als Adjutanten.

Hartnäckiger Adler

Bevor Hartmut Stevener am Sonntagnachmittag mit dem 468. Schuss den Adler von der Stange holte, schoss Torsten Wendt beim neunten Schuss den Reichsapfel, Matthias Maler beim zehnten Schuss das Zepter und Marco Neugebauer beim 19. Schuss die Krone vom hölzernen Vogel auf dem Adlerstand am Gasthaus Piel in Hollwede. Bis zum Ende schossen die Scharfschützen Helmut Hafer und Horst Richter mit – für Hafer reichte es zur Vizekönigswürde.

Hartnäckig zeigte sich der Adler auch bei den Jungschützen. Bis zum 318. Schuss von Florian Pranzas blieb der Vogel auf der Stange. Dabei waren die Insignien rasch gesichert. Der Reichsapfel fiel beim achten Schuss von Lea-Sophie Meyer, beim 15. Schuss fiel das Zepter durch Marco Niestrath. Zielsicher schnappte sich Isabel Spielmann die Krone beim 33. Schuss.

Dennis Stevener erhielt die Scharfschützenauszeichnung und ist Vizekönig. Jungschützenkönig Florian Pranzas nahm sich Jacqueline Kanning zur Jungkönigin. Unterstützung bekommen sie von den Adjutanten Kris Warmbold und Stefanie Wehrmann.

Nils Bohne holte beim Schützennachwuchs die Königskrone mit dem 143. Schuss. Zuvor sicherte sich Kilian Möller beim elften Schuss den Reichsapfel, Lukas Kassebaum beim 36. Schuss das Zepter und Amelie Lusmöller beim 54. Schuss die Krone. Kinderkönig Nils Bohne machte Jasmin Möller zu seiner Königin, Adjutanten sind Lukas Kassebaum und Lisann Wehrmann.

Eigentliches Schützenfest am kommenden Wochenende

Achim Sporleder, zweiter Vorsitzender des Hollweder Schützenvereins dankte den scheidenden Majestäten, Schützenkönig Thorsten Möller, Jungkönig Daniel Kemper und dem Kinderkönig Jonas Rümke und deren Hofstaat für ein schönes Schützenjahr.

Auch der scheidende König Thorsten Möller fand mit glänzenden Augen lobende Worte für seinen Hofstaat. »Ihr ward toll – ich verneige mich vor euch.« Dann wurden die Insignien getauscht. Musikalische Unterstützung gab es bei der Proklamation vom Varler Spielmannszug, tagsüber sorgte DJ »Rocky« aus Bramsche beim Adlerschießen für Stimmung.

Das eigentliche Schützenfest feiern die Hollweder Schützen am kommenden Wochenende. Von Freitag bis Sonntag stehen Ausmärsche, Beförderungen, Ehrungen und Festbälle auf dem Plan. Gleichermaßen haben die Schützen ein buntes Programm für die ganze Familie vorbereitet. Für den musikalischen Rahmen sorgen die Partyband »High Live« sowie die Blaskapelle »Heidebrass and Friends«.

Startseite