1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Jede Tulpe entspricht einer Polio-Impfung

  8. >

Aktion des Rotary Clubs Stemwede-Dümmer

Jede Tulpe entspricht einer Polio-Impfung

Stemwede-Levern

Der Rotary-Club Stemwede-Dümmer hat dem Heimatverein Levern 500 Tulpen-Zwiebeln geschenkt. Damit soll eine Polio-Aktion unterstützt werden. Rotary International setzt sich seit Jahren im Kampf gegen Polio oder Kinderlähmung ein.

wn

Foto:

Wenn alles gut geht und die Wühlmäuse in diesem Winter nicht allzu hungrig sind, blühen im nächsten Frühling 500 Tulpen am Mühlenweg in Levern.

Die rot-gelbe Blütenpracht an der Mühle ist nicht nur schön anzusehen, sondern dient auch einem guten Zweck: Jede einzelne Blume steht für die Impfung eines Kindes gegen Polio.

Diese 500 Tulpenzwiebeln hat der heimische Rotary Club Stemwede-Dümmer erworben, um damit eine überregionale Rotary-Aktion zu unterstützen. Mit dem Verkaufserlös von insgesamt 100.000 Blumenzwiebeln soll 100.000 Kindern ein Leben ohne Polio ermöglicht werden.

Und da eine Benefizaktion zum Weiterkauf der Zwiebeln in diesen Corona-Zeiten schwierig zu organisieren ist, entschied sich der Club-Vorstand mit Präsident Ralf Borcherding, die Zwiebeln dem Heimatverein Levern zu schenken. An der Leverner Mühle hatte der Rotary Club bereits vor zwei Jahren eine Reihe Obstbäume gepflanzt. Jetzt sollen die Tulpen dort den Anblick für Besucher nochmals verschönern.

Für den Heimatverein und die Mühlengruppe bedankten sich Friedrich und Karin Klanke sowie Wilhelm Bischof für diese Spende. Die Mühlengruppe sowie einige Rotary-Mitglieder sorgten dann auch dafür, dass die Zwiebeln noch vor dem ersten Frost dieses Winters in den Boden kamen.

Die weltweite Vereinigung Rotary International ist seit Jahrzehnten engagiert im Kampf gegen die Kinderlähmung (Poliomyelitis, kurz: Polio), sammelt Spenden für Impfungen und unterstützt den Aufbau von Impfzen­tren und -teams auf der ganzen Welt.

Startseite