1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Lavelsloher Markt erhält Lob

  8. >

Spaß, Musik und Gewerbeschau kommen gut an – rappelvolles Zelt zur Eröffnung

Lavelsloher Markt erhält Lob

Lavelsloh (WB). Der traditionelle Lavelsloher Herbstmarkt hat durchaus gehalten, was der Name verspricht: Herbstlich war es.

Heidrun Mühlke

Auf einen gelungen Herbstmarkt stießen an: (v.li.) Petrak Rostislav, Bürgermeister der Tschechischen Partnergemeinde, Wolfgang Rosengarten (Barre), Frank Schmädeke, Annegret Trampe, Reinhard Schmale, Gemeindebürgermeister und Bettina Barg, Gewerbebundvorsitzende. Foto: Heidrun Mühlke

Wettertechnisch war alles vertreten, was der Herbst zu bieten hat – davon aber ließen sich Besucher nicht abschrecken. Ganz im Gegenteil: Sie genossen das breit gefächerte Angebot und kamen am Wochenende in Scharen zum Veranstaltungsgelände. Unter ihnen waren traditionell auch viele Gäste aus dem Altkreis Lübbecke.

Gäste stoßen an

Offiziell eröffnet wurde das Volksfest am Samstagvormittag von Bürgermeisterin Annegret Trampe. Sie ließ sich nicht lange bitten: Ein gezielter Schlag mit dem Holzhammer, dann war das Freibierfass angestochen und die Gäste stießen auf den Lavelsloher Herbstmarkt an. Besonders willkommen hieß die Bürgermeisterin Gäste und Ehrengäste im rappelvollen Festzelt. Ihr besonderer Dank galt allen Helfern. Sie freute sich auf viele Besucher, die den Lavelsloher Herbstmarkt mit Leben füllen. Sowieso sei der Marktbummel neben jeder Menge Informationen gute Gelegenheit, Bekannte und Freunde zu treffen.

Ihren Worten schloss sich der stellvertretende Landrat Dr. Frank Schmädeke an und nannte den Herbstmarkt mit seinen 50 Ausstellern eine gute Gelegenheit zur Präsentation von Waren und Dienstleistungen. Musikalisch umrahmte die Eröffnungsfeier das Heimatland-Quintett, bevor Comedian »Bauer Schulte-Brömmelkamp« mit viel Witz auf den Markt einstimmte.

Mix aus Gewerbeschau und Kirmes

In Feierlaune waren Lavelsloher und ihre Gäste drei Tage lang, denn schon am Freitagabend lockte die Cover-Band »Sissis Top« ins Festzelt. Ganz im Stil ihres Vorbildes von »ZZ Top« rockten die »Rauschebärte« ab. Am Sonnabend und Sonntag sorgte der Mix aus Gewerbeschau und Kirmes für Besucherscharen, die sich gerne über hiesige Dienstleistungen und Angebote aus Handel und Gewerbe und Handwerk informierten.

Neben einem abwechslungsreichen Programm auf der Aktionsbühne sorgten zahlreiche Fahrgeschäfte für beste Laune insbesondere bei jüngeren Marktbesuchern. Und während Väter sich zwischen alten und neuen Traktoren umschauten, ließen Mütter kreative Herbstdekoration auf sich wirken. Kulinarische Leckereien, viel Musik und Tombola rundeten das Angebot ab.

Startseite