1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Peter Lusmöller regiert in Hollwede

  8. >

Dennis Stevener ist Jungschützenkönig – Lisann Wehrmann führt den Nachwuchs an

Peter Lusmöller regiert in Hollwede

Hollwede (WB). »Diesmal hat es geklappt – ich habe den Adler von der Stange geholt«, hat Peter Lusmöller gejubelt, als Kommandeur Friedrich Lange ihm die Königskette umlegte. Beim Adlerschießen des Hollweder Schützenvereins war der 46-jährige Küchenmeister und Familienvater zweier Kinder aus Twiehausen zuvor schon drei Mal – zwei Mal sogar als Sturmschütze – dabei gewesen.

Heidrun Mühlke

01: Die neuen Hollweder Majestäten mit ihrem Hofstaat und Verantwortlichen des Vereins. Foto: Heidrun Mühlke

Gemeinsam mit seiner Frau Sandra bestieg Peter Lusmöller den Königsthron, um die Hollweder Schützen nun ein Jahr lang zu regieren. Ihnen zur Seite steht Königsadjutant Rainer Uetrecht, weiterhin unterstützen die Majestäten Martina Uetrecht, Gisbert und Petra Frickmann, Ralf Wilke sowie Erika Wehdebrock als Adjutanten.

Recht zäh zeigte sich der Holzvogel. Bevor Lusmöller am Sonntagnachmittag mit dem 338. Schuss den Adler von der Stange holte, schoss Marco Neugebauer schon beim vierten Schuss den Reichsapfel, Tobias Jahnke mit dem siebten Schuss das Zepter und Olaf Metz mit dem 17. Schuss die Krone vom Vogel. Bis zum Ende schossen die Scharfschützen Jürgen Meyer und Ralf Wilke auf dem Adlerstand am Gasthaus Piel in Hollwede mit. Jürgen Meyer wurde Vizekönig.

Vor der Umkrönung dankten die bis dato amtierenden Schützenkönige Hartmut Stevener und Florian Pranzas als Jungschützenkönig ihrem jeweiligen Hofstaat sowie dem Schützenvolk für ein tolles Königsjahr. »In Hollwede Schützenkönig sein, das macht schon Spaß«, wusste auch Vereinspräsident Carsten Bohne. Musikalische Unterstützung gab es bei der Proklamation durch den Varler Spielmannszug.

Nicht ganz so hartnäckig war der Holzvogel bei den Jungschützen. Mit dem 244. Schuss holte der 28-jährige Leverner Logistiker, Dennis Stevener den Adler von der Stange. Er wählte Lisa Bensch zu seiner Jungschützenkönigin. Unterstützung gibt es von den Adjutanten Per Dubbert und Lisa Stevener. Auch hier fiel der Reichsapfel zügig beim achten Schuss von Per Dubbert, Zepter und Krone fielen beim 19. und 43. Schuss durch Lea-Sophie Meyer. Bis zum Schluss schossen Vizekönigin Ann-Jasmin Katenbrink und Manuel Neugebauer mit.

Beim Schützennachwuchs holte Lisann Wehrmann aus Niedermehnen die Kinderkrone mit dem 251. Schuss. Die zwölfjährige Gymnasiastin wählte Finn Kassebaum zum Prinzgemahl. Adjutanten sind Lucas Kassebaum und Jasmin Möller. Bevor Lisann Wehrmann den Adler von der Stange holte, fiel der Reichsapfel beim zweiten Schuss durch Jasmin Möller, das Zepter beim 15. Schuss durch Kevin Kleybrink und die Krone beim 37. Schuss ebenfalls durch Lisann Wehrmann.

Das eigentliche Schützenfest feiern die Hollweder Grünröcke am kommenden Wochenende. Von Freitag bis Sonntag stehen Ausmärsche, Beförderungen, Ehrungen und Festbälle auf dem Plan. Gleichermaßen haben die Schützen ein buntes Programm für die ganze Familie vorbereitet. Für den musikalischen Rahmen sorgen die Partyband »On the Rox« sowie die »Birkländer Musikanten«.

Startseite