1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Stemwede: Rila-Areal bekommt eigenen Namen

  8. >

Bisher namenlose Straße in Levern heißt jetzt "An den Rila-Gärten"

Rila-Areal bekommt eigenen Namen

Stemwede-Levern

Jetzt ist es offiziell. Eine bisher namenlose Straße im Bereich der Firma Rila Feinkost in Stemwede-Levern trägt ab sofort den Namen „An den Rila-Gärten“. Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat hat gemeinsam mit der Unternehmerfamilie Richter sowie Mitgliedern des Gemeinderates das zugehörige Straßenschild enthüllt.

Gruppenfoto vor dem neuen Straßenschild (von links): Rila-Gründer Ursula und Helmut Richter, Familie Bernd Richter, Bürgermeister Kai Abruszat, Geschäftsführer Holger Wankelmann, Betriebsleiter Klaus Fricke und die Ratsmitglieder Andreas Weingärtner, Wolfgang Fricke, Frank Schröder und Uta Gesenhues. Foto: Gemeinde Stemwede

Es steht im japanischen Vorgarten des Rila-Restaurants Rotondo. „Die Restaurants sowie vor allem auch die angrenzenden Gärten der Sinne sind ein Anziehungsmagnet für Touristen und ein absolutes Highlight in der Region“, betonte Bürgermeister Kai Abruszat in seinen Worten an die Unternehmerfamilie.

Darüber hinaus dankte er Helmut und Bernd Richter für ihr unternehmerisches Bekenntnis zum Standort Stemwede als wichtiger Arbeitgeber in der Region. „Ich freue mich daher, dass der Antrag zur Vergabe des Straßennamens aus der Mitte des Rates kam und dieser auch beschlossen und umgesetzt wurde“, so Kai Abruszat. Geschäftsführer Bernd Richter bedankte sich anschließend für die Wertschätzung und stieß mit den Anwesenden auf den neuen Straßennamen an.

Feierliche Enthüllung des Straßenschildes (von links): Unternehmensgründer Helmut Richter, Geschäftsführer Bernd Richter und Bürgermeister Kai Abruszat. Foto: Gemeinde Stemwede

Startseite
ANZEIGE