1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Senioren-Fahrdienst sucht weitere Helfer

  8. >

Verein trifft sich zur Vorstandssitzung – Kooperation mit Life House geplant – Touren zum Impfzentrum

Senioren-Fahrdienst sucht weitere Helfer

Stemwede (WB)

Den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) für ältere Menschen zu verbessern, hat sich der Senioren-Fahrdienst Stemwede auf die Fahne geschrieben.

Heidrun Mühlke

Der Vorstand des Senioren-Fahrdienstes (von links) Protokollführerin Anette Kröger, Kassierer Wilfried Röhling, Vorsitzender Reinhard Grewe und dessen Stellvertreter Hermann Gesenhues. Foto: Heidrun Mühlke

„Gerade in einem weitläufigen Gebiet wie in Stemwede ist es wichtig, dass sich Senioren in ihrer Mobilität gut versorgt wissen“, erklärte der Vorsitzende der Initiative, Reinhard Grewe, während der Vorstandssitzung. Aktuell bieten die Ehrenamtlichen auch Fahrten für nicht mehr mobile Senioren zum Impfzentrum in Unterlübbe an Telefon 05745/2002).

Mehrere ältere Stemweder haben diesen Dienst bereits in Anspruch genommen.

Der erweiterte Vorstand traf sich erstmals persönlich in diesem Jahr und coronakonform im großen Saal der Begegnungsstätte in Wehdem. Die Anwesenden erhielten Informationen zum praktischen Ablauf des Angebots – von der telefonischen Fahrtbestellung über die Abholung des Fahrgastes und die Fahrt an sich bis zur Heimreise.

Besonders freute sich Reinhard Grewe über weitere vier Anwärter für den ehrenamtlichen Dienst des Vereins. Sie erhielten ein Handbuch und können darin zu Hause weitere wichtige Hinweise und Verhaltensregeln nachlesen. Bevor die neuen Fahrer in den Dienstplan integriert werden, müssen sie sich entscheiden, an welchem Wochentag sie sich regelmäßig für den Einsatz bereithalten möchten.

In diesem Zusammenhang machte der Vorsitzende darauf aufmerksam, dass nach wie vor Personen aus dem Raum Dielingen und Haldem gesucht würden, die sich ehrenamtlich als Fahrer oder Fahrerin engagieren wollen. Sie können sich bei Reinhard Grewe, Telefon 05745/2002, melden.

Reinhard Grewe

Im weiteren Verlauf des Abends berichtete er über eine gemeinsame Bewerbung der Gemeinde Stemwede und des Vereins beim Kuratorium Deutsche Altershilfe in Bonn für den Ideenwettbewerb „Hier hat Altwerden Zukunft“.

Das Life House Wehdem hat sich ebenfalls mit dem Fahrdienst in Verbindung gesetzt und bezüglich einer Kooperation für das Projekt „Einkaufsservice für Stemweder Senioren“ angefragt. Darüber ergab sich in der Versammlung eine lebhafte Diskussion.

„Konkret geht es um die Beförderung von Jugendlichen, die per Einkaufszettel Besorgungen für nicht mobile Senioren machen“, erläuterte Grewe. Grundsätzlich war sich die Runde darin einig, das Life House-Projekt zu unterstützen, da der Fahrdienst auch hierbei indirekt den Senioren diene. Zusammen mit dem Life House soll ein schriftlicher Kooperationsentwurf erarbeitet werden.

Der Fahrdienst für Senioren ist unter Telefon 05745/78899770 erreichbar. Hier können montags und donnerstags Fahrten für die kommende Woche bestellt werden.

Insgesamt hat der Fahrdienst inzwischen drei Fahrzeuge im Einsatz: Eines fährt in den Orten Levern, Destel, Twiehausen, Sundern und Niedermehnen, ein weiteres steht für in Oppenwehe, Oppendorf, Wehdem und Westrup zur Verfügung und ein drittes ist in Haldem, Arrenkamp, Dielingen und Drohne unterwegs.

Startseite
ANZEIGE