1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Stemwede: Ortsverband bringt Menschen zusammen

  8. >

SoVD Levern ehrt langjährige Mitglieder

Stemwede: Ortsverband bringt Menschen zusammen

Stemwede

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt der Jahreshauptversammlung war für den Sozialverband Levern die Ehrung langjähiger Mitglieder.

Kreisvorsitzender Detlev Sassenberg (2. v. r.) mit den Jubilaren des Sozialverbands Levern (v. li.)  Wilhelm Stegmann (10 Jahre), Klaus Rothardt (10 Jahre), Günter Buhl (35 Jahre), Christa Wehrmann (10 Jahre), Günter Wehrmann (10 Jahre), Wolfgang Luderer (10 Jahre) und Elke Luderer (10 Jahre). Foto: privat

Im Hotel und Restaurant Schwiizeralp in Levern überreichte der Vorsitzende Wolfgang Luderer allen jeweils Urkunde, Ehrennadel und ein kleines Geschenk. Er freute sich, dass viele Sozialverbändler der Einladung gefolgt waren.

Schatzmeisterin Karin Wittkötter erstattete den Bericht über die Finanzen und Schriftführerin Annegret Jaschke ließ das Jahr 2022 noch einmal Revue passieren.

Kreisvorsitzender zu Gast

Gast des Abends war der 1. Kreisvorsitzende Detlev Sassenberg. Nach der Vorstellung erklärte er, wie wichtig es sei, sich persönlich für andere Menschen einzusetzen und welch große Bedeutung dem Ehrenamt zukomme. Sein Vortrag über „Sinn, Zweck und Aufgaben der Beratungsstelle des Kreisverbandes“ wurde eindrucksvoll vorgetragen und überzeugte.

Sassenberg betonte und wies ganz eindeutig darauf hin, dass nicht nur die übergeordneten Verbände wie Kreisverband, Landesverband und Bundesverband, die sich überwiegend um Beratungen zu Wohngeld, Rentenanträgen und Änderungen bei Pflegestufen kümmern, sehr wichtig für die Menschen sind. Er honorierte auch die Ortsverbände in hohem Maß.

Gegen die Vereinsamung

Durch Veranstaltungen aller Art, etwa gemeinsames Frühstücken, Pickert- oder Grünkohlessen, Radfahren oder Wandern bringen die Ortsverbände Menschen zusammen. „Für viele ist es ganz wichtig, dass sie am Leben teilhaben und nicht vereinsamen“, sagte der Kreisvorsitzende. „Doch auch Vorträge zu sozial- oder gesellschaftspolitischen Themen bei Veranstaltungen können Themen sein, die gut umzusetzen sind.“

Der Vorsitzende des Ortsverbands Levern bedankte sich ganz herzlich bei Detlev Sassenberg und stellte dann das Jahresprogramm für 2023 vor. Am Samstag, 15. April, steht um15 Uhr zunächst der Frauennachmittag der Stemweder Ortsverbände in der Kleinen Festhalle Levern an.

Viele Veranstaltungen geplant

Zum Eisessen im Eiscafé Alte Kantorei treffen sich die Mitglieder am Samstag, 20. Mai, um 15.30 Uhr. Am Samstag, 17. Juni, steht ein Tagesausflug mit der Reha-Sport-Gemeinschaft nach Willingen mit Besuch der dortigen Glasbläserei auf dem Programm. Die Abfahrt erfolgt um 7 Uhr.

Für Samstag, 8. Juli, 19 Uhr, ist ein Grillabend an der Mühle geplant und am Sonntag, 24. September, trifft sich der Sozialverband Levern zum Fischessen bei Hofmann in Dümmerlohausen (11 Uhr Abfahrt). Weiter geht es am Freitag, 10. November, um 18 Uhr mit dem Pickertessen im Gasthaus Jobusch. Den Abschluss bildet am Montag, 11. Dezember, um 18 Uhr die gemeinsame Weihnachtsfeier mit der Reha-Sportgemeinschaft in der Kleinen Festhalle.

Außerdem wird es im August eine Radtour geben und eine Vortragsveranstaltung zum Thema „Alte Hasen, neue Regeln: Radwege – Wo kann oder muss ich fahren mit Fahrrad, E-Bike oder Pedelec?“. Für alle Veranstaltungen wird um rechtzeitige Anmeldung unter Telefon 05745/450 gebeten.

Startseite
ANZEIGE