1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Täter ist angetrunken: Einbruch scheitert

  8. >

Aufmerksame Nachbarn bemerken Einbrecher auf Stemweder Werkstattgelände

Täter ist angetrunken: Einbruch scheitert

Stemwede (WB). In der Nacht zu Dienstag hat ein Stemweder versucht, in eine Werkstatt im Ortsteil Haldem einzubrechen.

Symbolfoto. Foto:

Aufmerksame Anlieger wurden durch Geräusche geweckt und hinderten den Mann an der weiteren Tatausübung. Die alarmierte Streifenwagenbesatzung aus Espelkamp konnte den Einbrecher kurze Zeit später festnehmen. Im Laufe des Nachmittags wurde er aus Polizeigewahrsam entlassen.

Gegen 5.20 Uhr waren die Anlieger eines Wohnhauses mit angeschlossener Werkstatt in der Haldemer Straße von einem Scheibenklirren geweckt worden. Man verständigte per Telefon einen Nachbarn und schaute zusammen mit dessen Hund auf dem Gelände nach dem Rechten. Hierbei spürte der Vierbeiner den 33-Jährigen auf. Ebenso entdeckten die Geschädigten ein eingeschlagenes Fenster an der Werkstatttür.

Der Ganove entfernte sich vom Tatort, wurde aber aus sicherer Entfernung von den Zeugen verfolgt und anschließend von den Einsatzkräften in Höhe Rosenstraße gestellt. Hierbei führte der angetrunkene Mann neben einem Brecheisen auch eine Sturmhaube mit. Die Streifenwagenbesatzung überführte ihn ins Mindener Polizeigewahrsam.

Im Laufe des Dienstags folgten eine Vernehmung sowie die Durchsuchung seines Wohnortes. Hier stießen die Einsatzkräfte auf diverse Werkzeuge, die sie zusammen mit einem Handy und einem Computer sicherstellten. Aktuell überprüfen die Ermittler Tatzusammenhänge zu weiteren Einbrüchen.

Startseite