1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. TC Dielingen zieht Jahresbilanz

  8. >

Mitgliederwerbung zeigt nicht den gewünschten Erfolg – Rücklagen für Reparaturen

TC Dielingen zieht Jahresbilanz

Stemwede (WB). Zur Jahreshauptversammlung haben sich die Mitglieder des Tennisclubs Dielingen (TCD) getroffen. Dabei wurde über die sportliche und wirtschaftliche Situation des Vereins berichtet.

Neue und alter Vorstand des TC Dielingen (v. l.): Michael Krawczyk (1. Sportwart), Dieter Mattlage (Jugendwart), Wilfried Hafer (Geschäftsführer), Michael Kutsche (2. Sportwart), Harald Schröder (Vorsitzender) und Uwe Georgi (Pressewart). Es fehlt Jürgen Eickhoff (2. Vorsitzender). Foto:

Der Vorsitzende Harald Schröder begrüßte die Teilnehmer zur Versammlung, bei der es auch Wahlen und Ehrungen gab. Im Jahresbericht Schröders war die Mitgliederentwicklung ein Hauptpunkt, denn die Runde war gespannt, ob die geplanten Aktionen in 2018 erfolgreich gewesen waren.

Mitgliederbestand leicht rückläufig

Der TC Dielingen hatte im Jahr 2018 hinsichtlich Mitgliederwerbung auf die jüngere Generation gesetzt und mit einigen Kindergärten und Schulen angepasste, professionelle Tenniskurse angeboten. Sie wurden mit Begeisterung angenommen. In diesem Zusammenhang hoffte man darauf, dass der Tennissportfunke auch auf die Eltern überspringt, aber für 2018 konnte der Mitgliederbestand dennoch nicht gehalten werden und ist im Trend leicht rückläufig.

Wie ist es mit der wirtschaftlichen Situation des TCD gestellt?, fragten sich die Mitglieder und waren gespannt auf den Bericht des Geschäftsführers Wilfried Hafer. Es wurde eine Aufstellung über die Einnahmen und Ausgaben an die anwesenden Mitglieder verteilt und alle wesentlichen Posten erläutert. Letztlich wurde in 2018 ein Überschuss erwirtschaftet, »aber auch Rücklagen braucht der TCD, denn unter Umständen müssen in 2019 aufwendige Sanierungsarbeiten an den Hallendächern vorgenommen werden«, sagte er.

Keine Damenmannschaft für 2019

Sportliche Erfolge lieferten die Herren 40 in der Bezirksklasse, wurden Meister und spielen im Sommer 2019 in der Bezirksliga. Aber auch die 1. Herren standen dem kaum nach und wurden in der Bezirksklasse Vizemeister.

Die Damen 40 sind derzeitig das Sorgenkind des TC Dielingen. Zwar feierten n sie seit vielen Jahren unter anderem in der Verbandsklasse große Erfolge, finden aber für die Sommersaison 2019 leider keinen verlässlichen Personalstamm für eine Mannschaftsmeldung. Gespräche mit Nachbarvereinen hinsichtlich einer Spielgemeinschaft waren zunächst vielversprechend, aber blieben am Ende ohne feste Zusage.

Ein Höhepunkt der Sommersaison ist seit 28 Jahren das »Dr. Jürgen Ulderup Jugendtennisturnier«. Dies war auch in 2018 mit 85 Meldungen ein voller Erfolg. Insbesondere in der Gruppe U11 bis U18 konnte das Niveau deutlich gesteigert werden und bei den Endspielen der U18 wehte ein leichter Hauch »French Open« über die Tennisanlage des TC Dielingen.

Michael Krawczyk ist Sportwart

Bei den anschließenden Wahlen wurden der 2. Vorsitzende Jürgen Eickhoff und Pressewart Uwe Georgi in ihren Ämtern bestätigt.

Der Posten des Sportwartes musste neu besetzt werden. Der dafür vorgeschlagene Michael Krawczyk bekam alle Stimmen der anwesenden Mitglieder. Der erste Schritt, den Vorstand nach und nach mit jüngeren Leuten zu besetzen, wurde mit Krawczyk umgesetzt. Als neuer Kassenprüfer wurde Günter Joachimmeyer gewählt.

Im gemütlichen Teil spendierte der Tennisclub den Versammlungsteilnehmern ein Fingerfood-Buffet.

Startseite