1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Feuerwehren Stemwede und Rahden: Was tun, wenn der Wald in Flammen steht?

  8. >

Feuerwehren Stemwede, Brockum und Rahden-Sielhorst absolvieren Schulung

Was tun, wenn der Wald in Flammen steht?

Stemwede/Rahden

Die anstrengenden Löscharbeiten in den trockenen Sommern wirken gedanklich immer noch nach. Teilweise bis an den Rand der Erschöpfung mussten Feuerwehrleute im Einsatz sein, um die vielen Flächenbrände zu löschen.

Von Heidrun Mühlke

Ein Bild aus den extrem trockenen Sommern: Feuerwehrleute arbeiteten pausenlos, um die vielen Flächen- und Waldbrände in Deutschland zu löschen. Foto: Julian Stratenschulte

Und da niemand weiß, ob sich solche heftigen Trockenperioden in Zeiten des Klimawandels nicht schon bald wiederholen könnten, haben sich Feuerwehrkameraden in der Wehdemer Begegnungsstätte getroffen, um in der Schulung „Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung“ ihr Wissen zu vertiefen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE