1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Weihnachtsbaum mit Lametta entsorgt

  8. >

Fund in Stemwede-Arrenkamp ärgert Naturfreunde und Waldbesitzer

Weihnachtsbaum mit Lametta entsorgt

Stemwede (WB/weh)- Dieser Fund im Stemweder Berg ärgert Naturfreunde und Waldbesitzer: Im Wald am Raidehnsweg in Arrenkamp wartet dieser Weihnachtsbaum mit Goldlametta auf seine Abholung.

Dieser noch mit Lametta versehene Weihnachtsbaum wurde im Wald in Stemwede-Arrenkamp gefunden.

Offenbar haben ihn dort rücksichtslose Zeitgenossen entsorgt und aus Bequemlichkeit gleich das Lametta drangelassen. „Zwar wird oft davon gesprochen, dass die Weihnachtsbäume aus dem Wald geholt werden können, aber dieses gute Stück ist eine edle Nordmanntanne gewesen, die nicht im Stemweder Berg gewachsen ist“, weiß Arrenkamps Ortsheimatpflegerin und Pflanzenexpertin Dr. Inge Uetrecht.

Nicht erwünscht

„Am 11. Januar waren in vielen Stemweder Dörfern die Vereine unterwegs, um die Weihnachtsbäume einzusammeln und für die Osterfeuer oder ähnliches zu verwerten“, zeigt die Ortsheimatpflegerin Unverständnis dafür, dass dieses Exemplar nicht zuhause an die Abholer abgegeben wurde, sondern relativ aufwendig per Transport in dem Wald „entsorgt“ wurde. „Definitiv ist dieser Baum mit den Resten von Goldlametta nicht im Wald erwünscht. Die Waldbesitzer bitten den Besitzer darum, ihn wieder abzuholen. Genauso wenig ist der Wald ein Abladeplatz für Gartenabfälle, wie es an mehreren anderen Orten gerade wieder beobachtet werden konnte“, ärgert sich Inge Uetrecht.

Startseite
ANZEIGE