1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Wenn der Jungbauer eine Frau sucht

  8. >

Premiere am 24. Februar: Heimatbühne Stemweder Berg führt Komödie auf

Wenn der Jungbauer eine Frau sucht

Stemwede (WB). »Melk mi to’n lesden Maal« heißt die herrlich-turbulente plattdeutsche Komödie: Die Proben der Akteure von der Heimatbühne Stemweder Berg laufen auf Hochtouren.

Heidrun Mühlke

Um den Jungbauern Renko als Mann zu gewinnen, geraten in der plattdeutschen Komödie die Laienschauspielerinnen (von links) Marianne Hohlt, Stefanie Klepper und Nadine Wessel in ihren Rollen schon mal in handfeste Auseinandersetzungen. Viel Spaß ist bei dem Stück garantiert. Foto: Heidrun Mühlke

Am kommenden Sonntag ist Premiere in der Wehdemer Begegnungsstätte. Um 14.30 Uhr geht es los, zwischendrin gibt es Kaffee und Kuchen. Das Stück »Melk mi to’n lesden Maal« dreht sich um Jungbauer Renko Meiners, der endlich die richtige Frau finden will, die nach der Hochzeit mit ihm gemeinsam den Hof führen soll. In Anlehnung an die Sendung »Bauer sucht Frau« verspricht der Dreiakter aus der Feder von Helmut Schmidt unterhaltsame Stunden – und schon bei den Proben hatten die Laienspieler Spaß.

Lebenslust, deftige Sprüche, Missverständnisse und Intrigen, aber auch eine gute Portion Liebe – das Stück bietet alles, was zu einem plattdeutschen Lustspiel dazu gehört.

Drei sehr unterschiedlichen Damen

Renko, gespielt von Thorsten Geldmeyer, wendet sich ans Fernsehen und sucht sich aus den mehr als 100 Bewerbungen, die beim Sender eingehen, drei Frauen aus, die für zwei Wochen bei ihm auf dem Hof wohnen und auch arbeiten sollen. Renko ist begeistert von den drei sehr unterschiedlichen Damen.

Aber die Dreharbeiten auf dem landwirtschaftlichen Betrieb laufen nicht ganz plangemäß und es gerät plötzlich vieles durcheinander. Nach zwei Wochen muss Renko sich jedoch entscheiden, welche der drei Bewerberinnen er schon nach Hause schicken möchte. Jede der drei Damen versucht, auf dem Hof das Beste zu geben und den Jungbauern als Mann zu gewinnen. Als dann noch Renkos Vater Johann auftaucht, ist das Chaos komplett.

Aufführungen in Begegnungsstätte Wehdem

Wer wissen will, wie das Stück zu Ende geht, sollte sich die Aufführungen nicht entgehen lassen. Die Heimatbühne Stemweder Berg lädt neben der Premiere am Sonntag, 24. Februar um 14.30 Uhr zu weiteren Vorstellungen ein: Samstag, 2. März, 20 Uhr; Sonntag, 3. März, 19 Uhr; Samstag, 9. März, 20 Uhr und Sonntag, 10. März, 19 Uhr, jeweils in der Begegnungsstätte Wehdem.

Startseite
ANZEIGE