1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Wenn die Aufträge wegbrechen

  8. >

Corona-Krise trifft Selbstständige wie Fotografin Marina Ziegler hart

Wenn die Aufträge wegbrechen

Stemwede (WB). Ihr Schicksal teilt sie mit so vielen Selbstständigen, die extrem hart von der Corona-Krise betroffen sind: Der Leverner Fotografin Marina Ziegler sind durch die Corona-Pandemie viele Aufträge weggebrochen. Zwar hat sie ihr Studio nach fünf Wochen kompletter Corona-Zwangspause inzwischen unter strengen Sicherheitsauflagen wieder geöffnet, dennoch bangt sie, gleichermaßen wie Friseure, Gastronome oder Kosmetikerinnen, um ihre Existenz.

Heidrun Mühlke

„Mein Terminkalender war plötzlich wie leer gefegt. Es werden aber bestimmt viele Veranstaltungen nachgeholt” – Die selbstständige Leverner Fotografin Marina Ziegler blickt trotz des Auftragseinbruchs in Zeiten der Corona-Krise hoffnungsvoll in die Zukunft. Foto:

„Unser Hauptgeschäft sind Hochzeiten und alle gesellschaftlichen Events, wie Geburtstage, Taufen, Konfirmationen, Einschulungen oder Schulabschlüsse – das fehlt“, sagt die Fotografin. Seit knapp zehn Jahren begleitet die selbstständige Fotografin Brautpaare und Familien für ganz persönliche Fotoreportagen. Gleichermaßen wie die Gastronomen sei sie abhängig von solchen Veranstaltungen. „Mein Terminkalender war plötzlich leer gefegt“, klagt sie.

Problem ist groß

Mit den Lockerungen bekommt sie zwar wieder einige Aufträge. „Dennoch ist das Problem groß“ sagt sie. „Viele Menschen haben Kurzarbeit und müssen ihr Geld zusammenhalten. Porträt- und Familienaufnahmen sind schon eine Luxusanschaffung – darauf kann man als erstes verzichten“, weiß die Fotografin aus Erfahrung. Auch Passbilder für Reisepässe hätte sie in diesem Frühjahr selten machen müssen, da Reisen kaum möglich seien.

Genauso sehe es mit Bewerbungs- oder Businessporträts aus. „Die sind auch sehr selten, da sich angesichts der schweren Wirtschaftskrise kaum jemand umorientieren kann in dieser Zeit.“ Mit Zuversicht aber blickt die Leveranerin dennoch in die Zukunft. „Im kommenden Jahr werden viele Veranstaltungen dieses Jahres nachgeholt werden“, ist sie überzeugt. „Interessenten wären gut beraten, schon jetzt Termine zu reservieren“, sagt die 31-jährige Fachfrau.

Das Leistungsspektrum von Marina Ziegler umfasst neben Porträt- und Familienfotos auch Baby- und Schwangerschaftsshootings, Events, Fotobücher, Fotodrucke auf verschiedenen Materialien wie Acrylglas, Leinwand oder Holz.

Startseite