1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. ZF am Dümmer im Umbruch

  8. >

Autozulieferer stellt sich für elektrisches und autonomes Fahren neu auf – Jobabbau läuft

ZF am Dümmer im Umbruch

Lemförde/Stemwede

Der Autozulieferer ZF ist durch den Technologiewandel hin zu Elektroantrieben und die Folgen der Corona-Krise zu Anpassungen gezwungen. Besonders auch die fünf Standorte rund um den Dümmer der Division Fahrwerktechnik sollen neu aufgestellt werden. Die Zahl der aktuell 3350 Mitarbeiter in der Region wird sinken. Bereits mehr als 300 Mitarbeiter haben ein Altersteilzeit-Angebot angenommen.

Oliver Horst

Der ZF-Standort Stemwede-Dielingen spielt eine Schlüsselrolle bei der Neuausrichtung der Fahrwerkdivision rund um den Dümmer. Foto:

Dr. Peter Holdmann, Leiter der Division Pkw-Fahrwerktechnik, spricht von wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft: Die Werke sollen digitalisiert werden, viele Produkte für die Ära des elektrischen und autonomen Fahrens umgestellt werden. Dabei komme insbesondere dem Entwicklungsstandort Stemwede-Dielingen und der Konzern-Schwester Lemförder Electronic in Espelkamp eine bedeutende Rolle zu. Gemeinsam mit dem jüngst übernommen Nutzfahrzeugspezialisten Wabco und dessen Standort in Hannover solle die Region zum „Silicon Valley für Fahrwerktechnologie“ werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!