1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Teddy ist krank – das DRK Stemwede hilft

  8. >

Aktion am 14. August in Wehdem soll Kinder mit den Themen   Ärzte, Krankenhaus und Krankenwagen vertraut machen und ihnen Ängste nehmen

Teddy ist krank – das DRK Stemwede hilft

Stemwede

Auf dem Parkplatz der Stemweder Physiotherapie in Wehdem wird am kommenden Sonntag, 14. August, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr eine Teddyklinik vom Deutschen Roten Kreuz eingerichtet.

Au weia: Da muss das „Teddyklinik“ in Wehdem ran. Am Sonntag, 14. August, macht sie Station in Stemwede-Wehdem Foto: S. Hofschlaeger_pixelio.de

„Dort untersuchen und behandeln die Teddy-Docs vom DRK-Ortsverein Stemwede nicht nur kranke und verletzte Teddys, sondern alle kuscheligen Patienten, die ihnen von den Plüschtier-Eltern vorgestellt werden. Dabei stehen die Kinder ihren Kuschelfreunden unterstützend zur Seite.“

So würden die Themen Gesundheit, Vorsorge, Untersuchung und Behandlung spielerisch bekannt gemacht, schreibt der DRK-Ortsverein. „Die Kinder werden so auf spielerische Art vertraut mit den Lebensbereichen Ärzte, Krankenhaus und Krankenwagen und verlieren so ihre Ängste und Hemmungen vor einem Arzt- oder Klinikbesuch.“

Startseite
ANZEIGE