1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-minden-luebbecke
  6. >
  7. Trilogie einer Familiengeschichte in Arbeit

  8. >

Aus Bad Oeynhausen stammende Erfolgsautorin Carla Berling: Im Herbst erscheint „Was nicht glücklich macht, kann weg“

Trilogie einer Familiengeschichte in Arbeit

Bad Oeynhausen

„Was nicht glücklich macht, kann weg“ – ein Bonmot aus Omas Sprüche-Fundus? Nein, der Titel von Carla Berlings neuem Werk, das im September in den Buchhandel kommt. Eine Komödie aus der Feder der lebenslustigen Wahl-Kölnerin, die beim Schreiben doch „ein wenig die ostwestfälische Provinz gestreift hat“, wie die gebürtige Bad Oeynhausenerin zugibt.

Von Gabriela Peschke

Autorin Carla Berling (60) stammt aus Bad Oeynhausen und lebt seit einigen Jahren in Köln. Aktuell arbeitet sie an der Trilogie einer deutschen Familiengeschichte. Ihr jüngstes Werk „Was nicht glücklich macht, kann weg“ erscheint am 13. September.Am 13. September erscheint der neue Roman mit dem Titel „Was nicht glücklich macht, kann weg“.Autorin Carla Berling stammt aus Bad Oeynhausen und lebt seit einigen Jahren in Köln. Aktuell arbeitet sie an der Trilogie einer deutschen Familiengeschichte. Foto: Random Hourse/Philippe RamakersHeyne-VerlagRandom House/Philippe Ramakers

Die erfolgreiche Krimi-Serie um die Reporterin Ira Wittekind machte Carla Berling beim breiten Publikum bekannt. Doch bevor sie beim Heyne-Verlag zur „Marke“ wurde, hat Carla Berling sich mit Komödien-Auftritten auf heimischen Bühnen erprobt. „Daher meine Erfahrung mit spontanem Witz“, sagt sie. Davon bekam der Leser bereits bei „Der Alte muss weg“ mehr als eine Kostprobe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!