1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Erholung auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Minden-Lübbecke

  8. >

Blick auf die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Kreis Minden-Lübbecke in 2021 – Kurzarbeit ist deutlich zurückgegangen

Trotz Corona: „Es ist recht gut gelaufen“

Kreis Minden-Lübbecke

"Es war ein Jahr zwischen Pandemie und Fachkräfteengpässen“ – Frauke Schwietert, Leiterin der Herforder Arbeitsagentur, hat am Mittwoch die Entwicklung des Arbeitsmarktes 2021 im Kreis Minden-Lübbecke in einem Satz zusammengefasst. Nein, es waren zwei: „Alles in allem ist es in den vergangenen Monaten recht gut gelaufen“, stellte sie im Rahmen eines Pressegesprächs fest.

Von Stefan Lind

Trotz Pandemie und eines zweiten Lockdowns um den Jahreswechsel 2020/21 hat sich der Arbeitsmarkt im vergangenen Jahr gut erholt, wie die am Mittwoch vorgelegten Zahlen der Agentur für Arbeit zeigen.

Ein Blick auf die Zahlen beweist, dass es tatsächlich eine Erholung gegeben hat. So lag die Arbeitslosenquote im Dezember 2021 bei 4,7 Prozent – exakt der gleiche Wert wie im Dezember 2019, als von einer Pandemie und ihren Auswirkungen noch gar keine Rede war. Zum Vergleich: Im Dezember 2020 betrug die Quote 5,5.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE