1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. TuSpo ist neue Wege gegangen

  8. >

Größter Rahdener Sportverein hält Rückschau auf weiteres Corona-Jahr – Ehrungen verdienter Mitglieder

TuSpo ist neue Wege gegangen

Rahden

Der TuSpo Rahden hat nach einem Jahr ohne Mitgliederzusammenkunft seine Jahreshauptversammlung unter den aktuellen Corona-Regeln erfolgreich abgehalten.

Die anwesenden Geehrten des Abends (von links): Ulrich Ruttke (40 Jahre), Mirko Dawurske (25), Imke Topp (Ehrenamt), Bernd Richter (25), Mats Henrik Köhler (Westfalenmeister M14), Julian Gülker (Ehrenamt), Annegret Ortgies (40) und Oliver Kahl (25).

Dafür zog der Sportverein mit der Veranstaltung erstmals in die Aula des Gymnasiums, um den notwendigen Abstand einhalten zu können. Es galt die 2G-Regel und alle trugen die ganze Zeit über Masken. „100-prozentig sicher kann man sich nie sein, aber wir haben das Möglichste getan, um dieses Treffen so sicher wie es geht zu gestalten“, sagte der Vorsitzende Clemens Eggensperger bei der Begrüßung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE