1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Unfallfahrer unter Verdacht: Alkohol, Drogen und keinen Führerschein?

  8. >

Fahrt des 27-Jährigen Stemweders endet nach Kollision mit Verkehrschild,  Zaun und Baum auf einen Getreidefeld

 Unfallfahrer unter Verdacht: Alkohol, Drogen und keinen Führerschein?

Stemwede

Bei einem Alleinunfall am frühen Samstagmorgen, 23. Juli,  in Stemwede-Oppenwehe hat sich ein VW-Fahrer aus Stemwede offenbar leichte Verletzungen zugezogen.

Der stark Unfallwagen des Stemweders  wurde abgeschleppt.  Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Den Erkenntnissen nach  hatte der 27-Jährige die Wagenfelder Straße gegen 4.45 Uhr in Richtung der Oppenweher Straße befahren, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei überfuhr er ein Verkehrszeichen und kollidierte anschließend mit einem Gartenzaun sowie einem Baum. Auf einem Getreidefeld fand der Wagen schließlich seine Endposition.

Anwohner hatten einen lauten Knall gehört und eilten dem Mann zu Hilfe, bevor er von Kräften des Rettungsdienstes offenbar leicht verletzt in das Rahdener Krankenhaus gebracht wurde.

Weil sich den Beamten Verdachtsmomente eines vorherigen Alkohol- und Drogenkonsums bei dem Fahrer ergaben, wurde eine Blutprobe angeordnet. Zudem konnte der Stemweder den Beamten keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen. Der Unfallwagen wurde abgeschleppt, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Startseite
ANZEIGE