1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Kreis Minden-Lübbecke: Vier Corona-Patienten verstorben

  8. >

Wocheninzidenz im Kreis Minden-Lübbecke kaum verändert

Vier Corona-Patienten verstorben

Lübbecke

Die Zahl der seit Freitag registrierten Corona-Neuinfektionen im Kreis Minden-Lübbecke betrug am Montag 1609. Die Wocheninzidenz blieb am Montag mit 1553,2 in etwa auf dem Niveau von Freitag (1562,2).

Corona-Test (Symbolfoto) Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Vier Menschen, die mit Covid-19 infiziert waren, sind am Wochenende verstorben: ein 89-jähriger Mann aus Stemwede, ein 94-jähriger Mann und eine 94-jährige Frau aus Porta Westfalica und ein 81-jähriger Mann aus Minden.

Die Neuinfektionen in den Städten und Gemeinden sowie (in Klammern) die Wocheninzidenz:

Bad Oeynhausen +181 (Inzidenz 1248,6)

Espelkamp +132 (1604,8)

Hille +114 (1788,3)

Hüllhorst +56 (1134,0)

Lübbecke +116 (1575,9)

Minden +441 (1440,1)

Petershagen +139 (1693,0)

Porta Westfalica +179 (1620,3)

Preußisch Oldendorf +60 (1503,8)

Rahden +98 (1661,9) und

Stemwede +75 (2207,6).

Elf Patienten auf Intensivstation

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke, Bad Oeynhausen und Rahden werden insgesamt 67 positiv getestete Patientinnen und Patienten behandelt. Davon befinden sich neun auf der Intensivstation des Johannes-Wesling-Klinikums in Minden. Fünf Personen werden künstlich beatmet.

Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden derzeit neun mit Covid-19 infizierte Patientinnen und Patienten versorgt, zwei von ihnen befinden sich zurzeit auf der Intensivstation.

Startseite
ANZEIGE