1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Vorfreude auf Schützenfest steigt

  8. >

In Stemwede-Oppendorf wird am 13. und 14. Mai gefeiert - Königsschießen ist Höhepunkt

Vorfreude auf Schützenfest steigt

Stemwede

Es ist das erste Oppendorfer Schützenfest nach dem Beginn der Pandemie, und entsprechend froh sind die Mitglieder des Vereins, dass die Normalität wieder ein wenig mehr Einzug hält.

Das ist der Hofstaat aus dem Jahr 2019, als Andreas Fortmann die Königswürde erringen konnte. Nach zweijähriger Corona-Pause wird jetzt wieder ein Oppendorfer Schützenfest gefeiert und neue Majestäten ermittelt. Foto: Foto: privat

Am Freitag, 13. und Samstag 14. Mai, feiern die Oppendorfer ihr traditionelles Schützenfest auf dem Festplatz am Sportplatz. Schon am Auftakttag steht ein Höhepunkt auf dem Programm: das Schießen um die Schützenkönigswürde 2022/2023. Wer wird neuer Schützenkönig und löst den noch amtierenden Kreiskönig Andreas Fortmann ab?

2019 bestand der Hofstaat aus dem Königspaar Andreas und Susanne Fortmann sowie – eine Familiensache – dem neue Jungkönigspaar Lucas Fortmann und Jana Plaggemeyer. Die Kinder wurden von Tim Möller und Lia Köster regiert. Die Regentschaft dauerte in den folgenden Corona-Jahren an.

Das Schützenbataillon tritt am Freitag um 12.45 Uhr auf dem Festplatz an und marschiert zur Königsresidenz Fortmann. Die Kinder treffen sich um 13.45 Uhr am Schützenplatz und fahren dann gemeinsam mit dem Musikzug Hille-Holzhausen II zum König. Nach einem kleinen Umtrunk und Ehrungen durch die Könige erfolgt der Rückmarsch zum Festplatz. Ab 16 Uhr beginnt das „Kinderschützenfest“ mit Hüpfburg.

Das mit Spannung erwartete Königsschießen um die Kinder- Jung- und Altkönigswürde beginnt ebenfalls um 16 Uhr. Am Freitagnachmittag spielt zur Unterhaltung der Feuerwehrmusikzug Hille-Holzhausen II auf. Die Proklamation des neuen Kinderkönigs und die Vergabe des Jugendpokales erfolgen um 17 Uhr.

Etwa um 19 Uhr findet die Proklamation des neuen Jung- und Altkönigs statt. Das Schießen der „Alten Garde“ um den Kaiser-Wilhelm-Pokal beginnt um 18 Uhr. Um 20 Uhr werden die Gastvereine Oppenwehe und Wehdem erwartet. Das Musik-Team sorgt am Freitag und Samstag für beste Tanzmusik und Partystimmung.

Am Samstag tritt das Schützenbataillon um 13.15 Uhr an und holt die neuen Majestäten aus ihrer Residenz ab. Nach dem Anbringen der Schützenkönigsscheibe startet gegen 15.30 Uhr der Festumzug durch Oppendorf. Um 16 Uhr beginnt im Festzelt das Kaffeetrinken mit Ehrungen verdienter Schützenkameraden und anschließendem Konzert des Feuerwehrmusikzuges Hille-Holzhausen II.

Die Gastvereine Westrup, Brockum und Offelten werden um 20 Uhr erwartet. Die für das ausgefallene Schützenfest 2021 verteilten Gutscheinkarten können auch 2022 eingelöst werden. Weitere Termine der Oppendorfer Schützen: Teilnahme am Schützenfest beim Nachbarn Oppenwehe am 20. Mai und am 4. Juni beim Nachbarn in Brockum. Die Radtour erfolgt am 19. Juni.

Startseite
ANZEIGE