1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Winkelmann: „Bölling wird eine starke Stimme für unsere Region“

  8. >

Minden-Lübbeckes Landrätin wechselt nach Detmold: erste Reaktionen aus der Kreispolitik

Winkelmann: „Bölling wird eine starke Stimme für unsere Region“

Lübbecke/Minden

Landrätin Anna Katharina Bölling (CDU) wechselt nach zwei Jahren im Amt nach Detmold in die Bezirksregierung. Auch wenn ihr Name in Insider-Kreisen schon gefallen war, ist diese Berufung jetzt eine große Überraschung, wurde doch zuletzt ein FDP-Politiker für diesen Posten gehandelt. Der Mühlenkreis wird nun wohl noch in diesem Jahr Landratswahlen abhalten müssen.

Von Friederike Niemeyer

Anna Katharina Bölling nimmt den Ruf der Landesregierung an die Spitze der Detmolder Bezirksregierung an. Die CDU-Frau war im September 2020 zur Landrätin gewählt worden. Das Foto zeigt sie nach der Nominierung ihrer Partei vor der Lübbecker Stadthalle.  Foto: Friederike Niemeyer

Bölling verbringt derzeit ihren Urlaub mit der Familie an der mecklenburgischen Ostsee. Donnerstag erreichte sie dort Ministerpräsident Hendrik Wüst und trug ihr das Amt der Regierungspräsidentin an. „Die Entscheidung ist mir schwergefallen, weil ich mich wohlfühle mit meiner Aufgabe“, sagte die 42-Jährige am Freitag im Gespräch mit dieser Zeitung. Dennoch habe sie gerne zugestimmt. Es sei eine reizvolle Aufgabe, sich für ganz OWL einsetzen zu können.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE