1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Altenbeken
  6. >
  7. Friedhöfe in Altenbeken: hoher Pflegebedarf, hohe Kosten

  8. >

Fraktionen müssen sich Gedanken über zukünftige Ausrichtung  machen

Friedhöfe in Altenbeken: hoher Pflegebedarf, hohe Kosten

Altenbeken

Das Friedhofs- und Bestattungswesen hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Der Trend zeigt einen deutlichen Anstieg bei Urnenbestattungen. Der Anteil der Erdbestattungen ist rückläufig. Dies trifft auch auf die Gemeinde Altenbeken mit ihren drei Friedhöfen zu. Waren es im Jahr 2014 noch 53 Erd- und 40 Urnenbestattungen, hatte sich dies 2021 umgekehrt (19 Erd- und 58 Urnenbestattungen).

Von Sonja Möller

Vor allem der Friedhof im Kernbereich Altenbekens ist pflegeintensiv. Foto: Dietmar Kemper

Vor allem der Friedhof in Altenbeken ist pflegeintensiv. Mit einer Fläche von 30.000 Quadratmetern ist er mit Abstand größer als in den Ortsteilen (Buke 6829 Quadratmeter, Schwaney 5524). Außerdem weist er aus Pflegegesichtspunkten eine anspruchsvolle Topographie auf. Bei einem Ortstermin haben sich die Fraktionen jüngst angeschaut, was für Aspekte genauer betrachtet werden müssen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE