1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Altenbeken
  6. >
  7. Kassenskandal in Altenbeken: „Wer hat alles versagt?“

  8. >

Das sagen die Fraktionen zum Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm

Kassenskandal in Altenbeken: „Wer hat alles versagt?“

Altenbeken

Nach dem Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm zum Kassenskandal in Altenbeken erscheint der Fall in völlig neuen Licht: Die ehemalige Kassenleiterin, von der die Gemeinde 615.113 Euro Schadensersatz gefordert hatte, haftet nicht.

Von Sonja Möller

Nach dem Kassenskandal im Altenbekener Rathaus und dem Urteil das Landesarbeitsgerichts Hamm, dass schwere Fehler beim ehemaligen Bürgermeister Hans Jürgen Wessels sieht, wollen die Fraktionen die Einschätzung der Kommunalaufsicht abwarten. Foto: Oliver Schwabe

Sie habe sich in einer massiven Überforderungssituation befunden, urteilten die Richter und lasteten in ihrer schriftlichen Begründung dem damaligen Bürgermeister Hans Jürgen Wessels (SPD) „schwere Obliegenheitsverstöße“ an. Weil er seine gesetzlichen Pflichten als Bürgermeister nicht erfüllt habe, seien die ausstehenden Mahnungen und Amtshilfeersuchen erst so spät aufgefallen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE