1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Altenbeken
  6. >
  7. Königspaar Markus und Nadine Bentler regiert in Schwaney

  8. >

Überraschend einen Kindheitstraum erfüllt

Königspaar Markus und Nadine Bentler regiert in Schwaney

Altenbeken-Schwaney

Schon als kleiner Junge hatte Markus Bentler davon geträumt, einmal Schützenkönig zu sein. Geplant war es aber eigentlich nicht, zumindest nicht in diesem Jahr: Und jetzt ist Markus Bentler doch überglücklich, dass er die Schützen als neuer König durch die Saison führt.

Von Katharina Freise

Großes Debüt als neues Königspaar: Markus und Nadine Bentler schreiten elegant beim Festumzug. Ihr Hofstaat folgt ihnen und die Schützenbruderschaft schließt ab. Foto: Katharina Freise

Zu seiner Königin wählte er seine Frau Nadine, mit der er am Pfingstwochenende seinen großen Auftritt hatte. Drei Tage feierte das Dorf nach zweijähriger Corona-Pause endlich wieder Schützenfest.

Beim großen Festumzug marschierten die Musiker und Schützen vorbei an den Wiesen von Schwaney zum geschmückten Königshaus. Gespannt warteten sie in Reihe auf den Auftritt des Königspaares und des Hofstaates. Die Bruderschaft sowie ein paar Schaulustige und Freunde des Paares applaudierten und pfiffen als Nadine Bentler an der Seite ihres Königs das Haus verließ, gefolgt vom Hofstaat. Schüsse ertönten und der Marsch wurde gemeinsam fortgesetzt auf der gesperrten Landstraße.

Die Königin präsentierte sich in einem langen, roten Kleid im Prinzessinnen-Stil und strahlte an der Seite ihres Mannes. Die elf Damen des Hofstaats folgten im Gleichschritt in blauen bodenlangen Kleid an der Seite ihrer Herren. Den Hofstaat bilden Olaf und Sabrina Stiewe, Michael und Silke Bölte, Christian und Sonja Kloppenburg, Matthias Eikel und Sandra Gieseke, Stefan und Yvonne Goeken, Stephan und Regina Eikel, Stefan Knaup und Manuela Stiewe, Jens und Nicole Vogt, Andreas Bentler und Katrin Knäpper sowie Ralf und Annette Bentler.

Angefeuert wurde der Festumzug von zahlreichen Besuchern, Anwohnern und Schaulustigen, die sichtlich die feierliche Stimmung genossen und applaudierten. Ein Gänsehaut-Moment für Markus und Nadine Bentler, die sichtlich strahlten. Auch Tochter Sophie (11) marschierte mit, vor dem Königspaar vorweg. Sie trug ebenfalls ein blaues Kleid. Bruder Xaver (7) betrachtete das Spektakel aus dem Haus.

Ein gelungener Auftakt in seine Regentenzeit. Anfang des Jahres hatte Markus Bentler nicht einmal daran gedacht und selbst am Tag des Vogelschießens hatte der neue König „nur im Spaß“ zu seiner Frau gesagt, dass er den Vogel schießen könnte. Und aus dem Spaß am Frühstückstisch wurde am Abend Ernst: Mit dem 90. Schuss holte der 46-Jährige den Vogel herunter. „Ich habe mir gedacht, wenn er jetzt fällt, dann soll es so sein“, sagte der 46-Jährige.

Seine Frau freute sich über die ungeplante Überraschung und gab zu, ihren Mann auch ermutigt zu haben: „Während des Schießens meinte ich zu ihm, vielleicht musst du es machen“, sagt die 41-Jährige.

Die Garde marschiert ganz vorne vorweg und kündigt so den Festzug an mit Marschmusik an. Die Musik hallt durch den ganzen Ort. Foto: Katharina Freise

„Alle um uns waren ganz begeistert und unsere Freunde und die Familie unterstützen uns, alle helfen mit und können als Hofstaat Teil des Ganzen sein“, freut sich Markus Bentler. Insgesamt elf Paare sind im Hofstaat. Eine der größten Herausforderungen war es, die Damen und Mädchen einzukleiden, erzählt Nadine Bentler: Die Lagerbestände waren klein und die Auswahl nicht groß, zudem muss fast jedes Kleid ja umgenäht werden – all das innerhalb von einer Woche, damit sie beim Schützenfest strahlen und alle Blicke auf sich ziehen. „Viele Läden haben uns abgesagt und wir sind quer durch den Kreis Paderborn gefahren, aber zum Schluss sind wir zum Glück fündig geworden“, sagt die Königin.

Ihr Mann, Markus Bentler löst als Schützenkönig Dirk Drewes ab, der seit 2019 das Amt innehielt – damals konnte er noch nicht ahnen, dass er den Titel deutlich länger als üblich tragen würde. Denn seit 2019 gab es kein Vogelschießen, kein Schützenfest und keine richtige Feier mehr. „Dieses Jahr wird das alles nachgeholt. Wir sind froh, feiern zu dürfen. Endlich hat Schwaney sein Schützenfest wieder“, sagt Markus Bentler, der sich jahrelang auch in der Westkompanie im Vorstand engagiert hatte, unter anderem als Hauptmann.

Das Schützenfest in Schwaney endet an diesem Dienstag. Antreten des Bataillons ist um 7.50 Uhr auf dem Kirchplatz. Um 9 Uhr beginnt das Schützenfrühstück in der Schützenhalle mit Ehrungen. Um 15.30 Uhr ist Antreten auf dem Gemeindeplatz, bevor der Festmarsch beginnt. Um 20 Uhr startet der Festball in der Schützenhalle.

Ihren ersten Auftritt als Regentenpaar haben Markus und Nadine Bentler bravourös gemeistert.

Startseite
ANZEIGE