1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Altenbeken
  6. >
  7. Mehr Platz für Windenergie: Gemeinde Altenbeken will neue Gebiete ausweisen

  8. >

Beteiligungsmöglichkeiten von Bürgern soll geprüft werden

Mehr Platz für Windenergie: Gemeinde Altenbeken will neue Gebiete ausweisen

Altenbeken

Derzeit stellt die Gemeinde Altenbeken 4,5 Prozent ihrer Fläche für Windenergie zur Verfügung. Damit hätte die Eggegemeinde die Vorgaben von 2 Prozent der Fläche Deutschlands für Windenergie, die Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck genannt hatte, im Bereich der Gemeindegrenzen schon zweimal erreicht. Doch der Illusion, dass damit keine neuen Windräder gebaut werden, geben sich weder Altenbekener Verwaltung noch Gemeinderat hin.

Von Sonja Möller

Im Gemeindegebiet Altenbeken gibt es bereits zahlreiche Windkraftanlagen. Foto: Oliver Schwabe

Zur Auswahl standen vier Optionen: Nichts zu machen, eine neue Konzentrationszonenplanung anzugehen und die vorliegenden Anträge für Windenergieanlagen zurückzustellen, bestehende Flächen zu erweitern oder die Fläche südlich der Bundesstraße 64 hinzuzunehmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE