1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Altenbeken
  6. >
  7. Mit dem Therapiehund durch die Egge

  8. >

Viadukt-Wanderweg in Etappen gemeistert – ganz besonderes Erlebnis für Thomas K.

Mit dem Therapiehund durch die Egge

Altenbeken

Seit zwei Jahren bestimmt Corona unser aller Leben. Menschen in Senioren- und stationären Pflegeeinrichtungen haben besonders unter den strengen Kontaktbeschränkungen zu leiden. Auch Thomas K. vermisst die gemeinschaftlichen Aktivitäten im Altenbekener Seniorenzentrum, in dem der 56-Jährige seit einigen Jahren lebt.

Von Sonja Möller

Bürgermeister Matthias Möllers (links) gratuliert Thomas K. zu seinem Erfolg. Hundeführer Thomas Tingelhoff und Therapiehund Seppel sind bei der Ehrung dabei. Foto: Marion Wessels

Susanne Tingelhoff ist oft mit ihren beiden Therapiehunden Seppel und Phibie zu Gast in der Einrichtung und kennt Thomas K. schon lange. „Er hat einen unheimlichen Bewegungsdrang und geht nach Feierabend stundenlang im Garten spazieren, auf kleiner Fläche“, erzählt die Therapiehundeteam-Trainerin. Ihr Mann Thomas hatte die Idee, stundenweise mit ihm wandern zu gehen. Der 61-Jährige ist im Vorruhestand und hat viel Zeit. Mit Rüde Seppel hat er vor einigen Monaten selbst die Therapiehundeteamausbildung absolviert. „Der Hund muss ja sowieso raus. Warum also nicht zusammen mit Thomas eine Runde drehen“, sagt Thomas Tingelhoff.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE