1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Altenbeken
  6. >
  7. Schwaneyer Bruderschaft ehrt verdiente Mitglieder

  8. >

Schützen planen zahlreiche Veranstaltungen in dieser Saison

Schwaneyer Bruderschaft ehrt verdiente Mitglieder

Altenbeken-Schwaney

Die Ehrungen zahlreicher Mitglieder und personelle Veränderungen im Vorstand haben die Generalversammlung der Schwaneyer St.-Sebastian-Schützenbruderschaft geprägt.

Diese Mitglieder wurden mit Treueorden ausgezeichnet. Foto: Jürgen Geldmacher

Präses Bernhard Henneke brachte freute sich, dass nach langen Phasen der Pandemie das Vereinsleben wieder aufleben kann. Einen besonderen Anteil der Rede widmete er den Menschen in der Ukraine und deren Leid mit all seinen Auswirkungen.

Oberst Julian Wiethaup erläuterte die aktualisierten Abläufe beim Vogelschießen (Ablauf der Proklamation) und beim Schützenfest (Gedenken Ehrenmal und Großer Zapfenstreich am Sonntag) sowie weitere geplante Aktivitäten und Veranstaltungen für das Schützenjahr.

Brudermeister Elmar Rüther (links) und Oberst Julian Wiethaup (rechts) mit den ausgezeichneten Schützen Patrick Sendermann, Udo Lütkemeier und Andreas Schlüter. Foto: Juergen Geldmacher

Manfred Korupka machte auf die Vielzahl der ausgefallenen Wettkämpfe aufmerksam und konnte dennoch über zahlreiche Auszeichnungen und Ordensverleihungen berichten. Zum Abschluss seines Berichts lud er alle Schützen zum Bataillonsschießen ein, das in diesem Jahr endlich wieder stattfinden kann.

Vorstandswahlen

Brudermeister Elmar Rüther stellte sich zur Wiederwahl und wurde in seinem Amt bestätigt. Adjutant Ulrich Schäfers kandidierte nicht erneut. Andreas Schlüter, bisher Major der Bruderschaft, trat seine Nachfolge an. Medienreferent Jürgen Geldmacher gab das Zepter an Rafael Schwaigert weiter. Der stellvertretende Schatzmeister Christof Güldne wurde im Amt bestätigt. Nachdem Andreas Schlüter das Amt des Adjutanten übernommen hatte, war eine Neuwahl des Majors erforderlich. Gewählt wurde Heribert Rehermann. Alter und neuer Schießmeister ist Leon Schönfeld.

Oberst Julian Wiethaup bedankte sich bei den beiden ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Ulrich Schäfers und Jürgen Geldmacher für ihr Engagement und überreichte ihnen zur Erinnerung eine gerahmte Foto-Collage mit einer Übersicht der bisherigen Stationen in der Schützenbruderschaft.

Ehrenoffizier

Udo Lütkemeier wurde aufgrund seiner langjährigen und verantwortungsvollen Tätigkeiten für die Westkompanie und das Bataillon vom Oberst Julian Wiethaup vorgeschlagen und zum Ehrenoffizier ernannt. Lütkemeier kann auf 18 Jahre Vorstandsarbeit zurückblicken. Das Amt des Hauptmanns der Westkompanie führte er elf Jahre bis 2021 aus. Er zeichnete unter anderem für den Tanz in den Mai und das Acker-Rodeo verantwortlich.

Verdienstkreuz

Andreas Schlüter war als Major für die Durchführung des ersten Schützenfesttages vom Antreten über den Ständchen-Marsch bis zum Großen Zapfenstreich verantwortlich. Die feierliche und disziplinierte Durchführung des Großen Zapfenstreichs lag ihm immer besonders am Herzen. 2005 war er gemeinsam mit seiner Frau Nicole im Hofstaat. Für seine Verdienste wurde er jetzt mit dem Silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet.

Patrick Sendermann führte von 2014 bis 2017 die Jungschützenabteilung. Parallel zu seinen Jungschützenaufgaben gehörte er ab 2013 dem Vorstand der Ostkompanie als Unteroffizier an. Ab 2016 stand er wieder an der Fahne und führte diesen Posten bis zu seiner Wahl zum Oberstleutnant 2021 mit Leib und Seele aus. Ob bei Arbeitseinsätzen an und in der Halle oder als Helfer bei Veranstaltungen wie Discos und Karneval, Patrick ist stets verlässlich zur Stelle. Er wurde ebenfalls mit dem Silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet.

Treueorden

Durch die Corona-Pandemie bedingten Absagen der Patronatsfeste 2021 und 2022 wurde die Verleihung der Treueorden für beide Jahre durchgeführt.

70 Jahre: Christian Spier, Konrad Striewe. 60 Jahre: Josef Bölte, Franz-Josef Finke, Hans Görmann, Ignatz Schröder, Ferdinand Striewe, Johannes Wetter. 50 Jahre: Franz-Josef Böddeker, Heinrich Haxter, Konrad Koch, Antonius Linnemann, Willi Linnemann, Siegfried Müller, Karl Stiewe, Johannes Striewe, Franz Unterrainer, Heinrich Wetter. 40 Jahre: Hans-Joachim Bergmann, Werner Besche, Hermann Böddeker, Karl-Josef Böddeker, Detlef Böddeker, Norbert Böddeker, Ulrich Brauer, Hubertus Dunsche, Josef Erfeling, Hans-Jürgen Görmann, Lothar Hagen, Heinz-Josef Heinemann, Norbert Hüllwegen, Raimund Koch, Martin Koch, Willi Lütkemeier, Heinz-Josef Rüsenberg, Ulrich Schäfers, Bernhard Sendermann, Dieter Striewe, Andreas Weber. 25 Jahre: Tobias Böddeker, Björn Böddeker, Mathias Eikel, Alexander Finke, Burkhard Freff, Ralf Füchtjohann, Marc Husemann, Ralf Joachimsmeier, Thorsten Koch, Rüdiger Küting, Frank Lütkemeyer, Jesco Puttkamer, Thorsten Rustemeier, Dirk Schallör, Simon Schenk, Dirk Schnitz, Wilhelm Schönfeld, Heinz Vogelsang, Hubertus Wiemers

Verdienstorden

Gold: Jonas Leineweber, Ulrich Schäfers, Julian Wiethaup. Silber: Oliver Gehring, Jürgen Geldmacher, Uwe Räker, Yannik Stangier, Malte Pätzold, Werner Weber. Bronze: Benjamin Fischer, Lukas Heinemann, Sascha Lütkemeier.

Schießsportabteilung

Schützeneichel Gold: Benjamin Fischer. Grüne Schützenschnur: Werner Weber, Jürgen Geldmacher.

Startseite
ANZEIGE