1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-paderborn
  6. >
  7. Ärger über Beschädigungen

  8. >

Familienspielplatz in Westenholz – SuS benötigt noch Spenden

Ärger über Beschädigungen

Delbrück-Westenholz

Seit 23 Jahren erweist sich der Westenholzer Familienspielplatz als beliebtes Ausflugsziel für Familien. Durch Spenden finanziert, konnte der SuS Westenholz das Spielgelände herrichten und übernimmt auch heute noch die regelmäßige Wartung und Pflege. Doch immer wieder sorgen Vandalismusschäden für Ärger und fordern das Wartungsteam.

Veronika Böttcher, Geschäftsführerin des SuS Westenholz, und der SuS-Vorsitzende André Brunnert sind enttäuscht und verärgert über die erneuten Schäden auf dem Spielplatzgelände. Foto: Axel Langer

Auch dieses Mal wurden Flächen besprüht, Schutzkappen, die das Eindringen von Regenwasser in Holzpfosten verhindern, wurden mutwillig zertrümmert, ebenso Dachpfannen auf einer Schutzhütte und reichlich Glasflaschen zerschlagen. Auch Tore einer Gerätehalle wurden mutwillig verbeult. „Die Scherben haben wir sofort entfernt, um Gefahrenstellen zu beseitigen“, sagt der Vorsitzende des Sportvereins Westenholz, André Brunnert. Auch die heruntergerissenen Dachpfannen wurden schnell notdürftig ersetzt. Die Beseitigung der weiteren Schäden folgt in Kürze.

„Bislang haben unsere Alten Herren das in der Vergangenheit immer wieder hinbekommen. Hoffentlich auch diesmal. Die Reparaturkosten konnten bisher über Spenden gedeckt werden. Wir möchten den Familienspielplatz möglichst lange erhalten“, sagt SuS-Geschäftsführerin Veronika Böttcher.

Der Sportverein freut sich über Spenden, um die Vandalismusschäden zu beseitigen. Wer die Sportler unterstützen möchte, kann auf die folgende Kontonummer spenden: IBAN DE17 4726 2626 0001 9262 01, Stichwort „Spende Spielplatz“.