1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Lippspringe
  6. >
  7. Bad Lippspringer kosten fair gehandelten Kaffee

  8. >

Arbeitskreises Fairtrade und Ökumenischer Treff informieren auf dem Wochenmarkt

Bad Lippspringer kosten fair gehandelten Kaffee

Bad Lippspringe

Den fairen Gedanken in Bad Lippspringe fördern und die Bürgerinnen und Bürgern für fair gehandelte Produkte begeistern – das ist das Ziel des Arbeitskreises Fairtrade. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause haben die Mitglieder als erste öffentlichkeitswirksame Aktion fair produzierten und gehandelten Kaffee auf dem Wochenmarkt ausgeschenkt.

Die Mitglieder des Arbeitskreises Fairtrade in Bad Lippspringe und die Verantwortlichen des Ökumenischen Treffs werben gemeinsam für fair gehandelte Produkte. Auf dem Foto zu sehen sind Michael und Karin Neubert, Marianne Hesse, Birgit Schmitz vom Sozialamt der Stadt Bad Lippspringe, Arbeitskreis-Leiter und Ratsherr Jürgen Schaefer, Ratsfrau Ulrike Köhler, Christel Schuchardt und Angelika Böhm (von links). Foto: Stadt Bad Lippspringe

Das kostenfreie Angebot sei gut angenommen worden. Viele Bürgerinnen und Bürger blieben am Infostand vor dem Ökumenischen Treff stehen, ließen sich Kaffee und Kekse schmecken und kamen so mit den Arbeitskreis-Mitgliedern ins Gespräch. Diese informierten anschaulich über die Vorteile fair gehandelten Kaffees – darunter die umgehende Bezahlung der Kaffeebauern nach jeder Lieferung und nicht erst am Ende der Saison.

Apropos Kaffee: Seit einigen Monaten bezieht der Ökumenische Treff in Bad Lippspringe seinen Kaffee von der Kolping Röstwerkstatt in Brakel. Die Bohnen für die verschiedenen Sorten werden ohne Zwischenhändler gehandelt und von Hand gepflückt, so der Arbeitskreis Fairtrade. Das hat gegenüber der maschinellen Ernte den Vorteil, dass ausschließlich reife Bohnen in die Röstung gelangen. Das Ergebnis: ein sehr bekömmlicher Kaffee mit einem einzigartigen Aroma.

Der Ökumenische Treff in der Arminiusstraße 22a in Bad Lippspringe ist montags von 15 bis 17 Uhr sowie dienstags bis freitags von 10 bis 12 und von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Nähere Informationen zu den fairen Kaffeesorten, die dort als ganze Bohnen und auch gemahlen erhältlich sind, gibt es unter www.tatico.de.

Startseite
ANZEIGE