1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Lippspringe
  6. >
  7. Benedikt Hildmann von der Westkompanie ist neuer Schützenkönig in Bad Lippspringe

  8. >

Adler fällt mit 45. Schuss

Benedikt Hildmann von der Westkompanie ist neuer Schützenkönig in Bad Lippspringe

Bad Lippspringe

Benedikt Hildmann von der Westkompanie ist neuer Bad Lippspringer Schützenkönig. Beim Vogelschießen am Samstagabend setzte der 37-Jährige um Punkt 19.20 Uhr mit dem 45. Schuss den entscheidenden Treffer.

Von Klaus Karenfeld

Den neuen König Benedikt Hildmann lassen die Schützen, darunter Hauptmann Christoph Klare (r.), hochleben. Foto: Klaus Karenfeld

Hartnäckige Mitkonkurrenten um die Königswürde waren bis zuletzt Karl-Wilhelm Düsing und Jörg Schlichting. Der hölzerne Vogel erwies sich in diesem Jahr als besonders zäh. Kein Wunder: Der Adler war eigentlich schon für die Saison 2020 geschnitzt worden und hatte dann coronabedingt zwei Jahre Zeit, sich auf den Sturmangriff der Bad Lippspringer Schützen vorzubereiten.

Unter den Augen des neuen Schützenoberst Guido Düsing erlebten die Besucher auf dem Schützenplatz einen jederzeit spannenden Wettkampf. Am Ende hatte Benedikt Hildmann das notwendige Quäntchen Glück auf seiner Seite. Hildmann ist der 98. Regent in der nunmehr 115-jährigen Geschichte des Vereins.

Der neue Schützenkönig ist Oberleutnant der Western. Die Kompanie hatte letztmals mit Dirk Lappe einen König aus ihren Reihen gestellt. Das war 2014.

Hildmann zeigte sich in einer ersten Reaktion „total überwältigt“. Beim offiziellen Antrittsempfang der Majestäten präsentierte sich der neue Regent gemeinsam mit seiner charmanten Königin, Ehefrau Andrea. Ihr steht Sandra Wille als Ehrendame zur Seite.

Mit am Königstisch nahmen am frühen Abend erstmals auch die drei Prinzen Platz: Till Roßkamp (18) von der West-Kompanie, der mit dem 51. Schuss um 17.22 Uhr den Holzadler um seine Krone brachte; neben ihm der neue Zepterprinz Mark Böhner. Der 22-Jährige Armine war um 17.32 Uhr mit dem 54. Schuss erfolgreich.

Nico Grosse, Mitglied der Klumpsack-Kompanie, komplettierte schließlich die Prinzenriege. Der 18-Jährige holte sich um Punkt 17.35 Uhr den begehrten Holzapfel.

Laut Aussage von Presseoffizier Matthias Reichstein war das Prinzenschießen 2022 zudem eines der längsten in der Geschichte des Bürgerschützenvereins Bad Lippspringe.

Von den Festbesuchern gut aufgenommen wurde übrigens eine Änderung im Protokoll. Erstmals fand die Proklamation des neuen Königspaares nämlich samt Prinzen am Außenthron auf dem Schützenplatz statt.

Und ein weiterer Termin steht fest: Das 98. Schützenfest der Kur- und Badestadt wird vom 16. bis 18. Juli (Samstag bis Montag) gefeiert.

Startseite
ANZEIGE