1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Lippspringe
  6. >
  7. Ein Wiederhören mit Mr. Supertramp

  8. >

Roger Hodgson spielt Ohrwürmer und neue Songs in Bad Lippspringe

Ein Wiederhören mit Mr. Supertramp

Bad Lippspringe (WB/per). Er wird auf der Straße sicherlich kaum erkannt, und seinen Namen kennen auch nur hartgesottene Fans. Seine Stimme aber kennt jeder: Roger Hodgson war einst die Stimme der Erfolgsband Supertramp. Seit 1983 ist der Brite solo unterwegs. Dass die von Hodgson geschriebenen Ohrwürmer nichts an ihrer Faszination verloren haben, zeigte das Konzert am Sonntagabend in Bad Lippspringe (Kreis Paderborn).

Roger Hodgson ist ein musikalisches Multitalent. Er spielt auf der Bühne Keyboard, Piano oder wie in dieser Szene Gitarre - und singen tut er natürlich auch. Foto: Besim Mazhiqi

Kaum hatte Anastacia die Kurstadt nach einem begeisternden Auftritt verlassen, da stand mit Roger Hodgson tags darauf das nächste musikalische Großkaliber auf der Bühne der Landesgartenschaustadt. Knapp 1500 Besucher - die meisten aus der Generation 50 plus - wollten sich das Wiederhören mit Hits wie “Dreamer”, “It’s raining again” oder “Give a little bit” nicht entgehen lassen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Hodgson und seine exzellente vierköpfige Band spielten sämtliche Klassiker.

Daneben gab es auch Neues aus der Feder des Singer/Songwriters - Stücke, die mal ein wenig mysthisch, mal ein wenig esoterisch angehaucht daherkommen. An alte Hitzeiten anknüpfen kann Roger Hodgson damit nicht, doch tut das seiner Popularität keinen abbruch. Wenn der mittlerweile 67-Jährige mit seiner einzigartigen Falsettstimme “The Logical Song” zum Besten gibt, dann fühlen sich wohl die meisten im Publikum an gute alte Zeiten, den ersten Kuss oder wilde Partys im elterlichen Keller erinnert.

Startseite
ANZEIGE