1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Lippspringe
  6. >
  7. Eine Ära am MZG endet: Der Ärztliche Direktor Prof. Lübbe geht in den Ruhestand

  8. >

Medizinisches Zentrum für Gesundheit in Bad Lippspringe

Eine Ära am MZG endet: Der Ärztliche Direktor Prof. Lübbe geht in den Ruhestand

Bad Lippspringe

In der ärztlichen Leitung des Medizinischen Zentrums für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe geht eine Ära zu Ende: Prof. Dr. Dr. Andreas S. Lübbe wird sich nach 26 Jahren als Chefarzt und 16 Jahren als Ärztlicher Direktor zum 30. Juni in den Ruhestand verabschieden.

Prof. Dr. Dr. Andreas Lübbe. Foto: Heiko Appelbaum

Bürgermeister und MZG-Aufsichtsratsvorsitzender Ulrich Lange sowie MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer würdigten seine Verdienste im Rahmen der Fachtagung „Aspekte der Palliativmedizin“ im Heinz Nixdorf Museums Forum.

Der in Hamburg geborene Mediziner kam nach Studien in Deutschland und den USA im Jahr 1996 als Chefarzt der Cecilien-Klinik nach Bad Lippspringe. Zwei Jahre später übernahm Lübbe zusätzlich das Amt des Chefarztes der Palliativstation in der Karl-Hansen-Klinik. Seit 2006 ist er darüber hinaus auch Ärztlicher Direktor des MZG mit seinem Akutkrankenhaus Karl-Hansen-Klinik, den vier Reha-Kliniken Cecilien-Klinik, Klinik am Park, Klinik Martinusquelle und Teutoburger-Wald-Klinik.

Mit seinen vielfältigen Qualifikationen als Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Sozialmedizin, Rehabilitationswesen und Palliativmedizin prägte Lübbe das medizinische Profil des MZG stark mit. Zudem engagierte er sich auch in der Wissenschaft als Associate Professor im Department of Physiology and Biophysics an der University of Louisville, USA (seit 2000), Professor an der Medizinischen Fakultät der Philipps-Universität Marburg (seit 2004) und Privatdozent an der Universitätsklinik Eppendorf in Hamburg (seit 2016).

Bis zu seinem endgültigen Ausscheiden am 30. Juni wird Lübbe seine Tätigkeiten in Bad Lippspringe weiter ausüben.

Startseite
ANZEIGE