1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Lippspringe
  6. >
  7. „KrAWAllo“ besucht heimische Kitas

  8. >

Schlangen und Bad Lippspringe: Bewerbungen bis 23. September möglich

„KrAWAllo“ besucht heimische Kitas

Schlangen/Bad Lippspringe

Der „Förderverein Wittekinds Kultur“ wird gemeinsam mit der Sparkasse Paderborn-Detmold im kommenden Jahr bis zu acht Kindergarten-Einrichtungen in Schlangen und Bad Lippspringe einen Auftritt der Band „KrAWAllo“ ermöglichen, um kulturelle Teilhabe zu verwirklichen.

Roman Möller, Sebastian Dold und Sven Kreinberg („KrAWAllo“) kommen nach Bad Lippspringe und Schlangen. Foto: Ilka Vent

Seit 2011 fördert „Wittekinds Kultur“ Projekte mit Musik und für Kinder. „Auch bei den besucherstärksten Veranstaltungen mit über 4500 Teilnehmern mussten wir allerdings feststellen, dass trotz verschiedenster Angebote nicht alle Kinder partizipieren konnten, weil die Kinder von ihren Eltern gebracht werden mussten“, erklärt der Verein.

Der größte Grad an kultureller Teilhabe wurde seit 2015 mit der Reihe „Rocken & Rollen an Grundschulen“ erreicht, im Rahmen dessen Grundschulen in den Kreisen Herford und Lippe besucht wurden, bei der dann die Gesamtheit der Schülerschaft, unabhängig von der Bereitschaft der Erziehungsberechtigten Kinder zu begleiten, lebhaft teilnehmen konnte. Die Schüler wurden von einem Auftritt der Band „KrAWAllo“ überrascht.

2018 wurde das Konzept von den erfahrenen Pädagogen und Familien- Rock`n`Rollern weiterentwickelt zum Programm „Kinder Kultur Bewegung“ und erfolgreich in den Kreisen Herford, Paderborn, Osnabrück, Höxter und Lippe durchgeführt.

Als Termine für Bad Lippspringe und Schlangen sind der 3. April und der 15. April 2023 vorgesehen. „KrAWAllo“ besucht als Duo mit einem musikalischem Bewegungs- und Mit-Mach-Programm Kita/Kiga-Einrichtungen (etwa 40 Minuten) samt Technik, Aufbau und Bedienung, die lediglich einen symbolischen Eigenanteil von 125 Euro (ggf. zzgl. GEMA und KSK-Gebühren) leisten müssen. Die Gagen-, Reise- und Technikkosten werden von den Künstlern, der Sparkasse und dem Verein getragen.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum Freitag, 23. September, mit einer formlosen E-Mail möglich an: info[email protected]

Startseite
ANZEIGE