1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Lippspringe
  6. >
  7. Rat gibt Geld für Eintrittskarten frei

  8. >

Westfalen-Therme in Bad Lippspringe ist Teil eines Modellprojektes – FWG regt Radschnellweg nach Paderborn an

Rat gibt Geld für Eintrittskarten frei

Bad Lippspringe

Die Westfalen-Therme in Bad Lippspringe ist als Teil des vom Land Nordrhein-Westfalen genehmigten Modellprojektes „Lockerungen im Sport“ ausgewählt worden. Die Therme soll in diesem Zusammenhang unter strengen Auflagen und unter wissenschaftlicher sowie medizinischer Begleitung öffnen dürfen. Wegen der hohen Inzidenzwerte im Kreis Paderborn kann das Modellprojekt aber noch nicht starten. Der Lippspringer Stadtrat hat am Montagabend indes schon einmal Geld für den Kauf von Eintrittskarten für die Therme freigegeben.

Uwe Hellberg

Weil das Freibad 2021 geschlossen ist, gibt es im Sommer vergünstigte Eintrittskarten für die Westfalen-Therme,. Foto: Oliver Schwabe

Das Thermalfreibad in der Kurstadt kann in dieser Saison nicht öffnen, weil es dringend saniert werden muss. Um den Bürgern dennoch eine Alternative zum Schwimmen für diesen Sommer zu bieten, hat die Stadt eine Kooperation mit der Westfalen-Therme vorgeschlagen, der der Rat im März mehrheitlich zugestimmt hatte. Die Stadt will ein bestimmtes Kontingent an günstigen Eintrittskarten für eine zeitlich begrenzte Nutzung der Therme für Schwimmfreunde erwerben. Im Haushaltsansatz der Stadt wurden insgesamt 250.000 Euro für den Erwerb der Tickets zunächst mit einem Sperrvermerk beschlossen, da Öffnungsschritte für die Therme noch nicht absehbar waren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE