1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Lippspringe
  6. >
  7. Schützen in Bad Lippspringe wollen wieder durchstarten

  8. >

Größter Verein der Stadt will am 9. Juli neuen König ermitteln – Ball der Königin für 23. April geplant

Schützen in Bad Lippspringe wollen wieder durchstarten

Bad Lippspringe

Der Bürgerschützenverein Bad Lippspringe will nach zwei Jahren coronabedingter Pause endlich wieder voll durchstarten. „Wir planen unser Schützenfest mit Hochdruck und großer Vorfreude“, verspricht Oberst Guido Düsing.

Hoffen auf den „Ball der Königin 2022“ (von links): Edelmädel Jolie Täubert, Ehrendame Eva Göbel, Edelknabe Elias Schlüter sowie Frank und Nadine Täubert. Im Hintergrund grüßt Zeremonienmeister Sebastian Tofall. Foto: BSV

Der BSV hält dabei natürlich an den traditionellen Terminen festhält: Am Samstag, 9. Juli, soll der neue König und damit der Nachfolger von Frank Täubert ausgeschossen werden. Vom 16. bis 18. Juli wollen die Bürgerschützen aus der Kurstadt wieder ihr großes Schützenfest feiern.

Doch bis dahin muss der mit 1200 Mitgliedern größte Verein in der Gartenschaustadt noch einige Hürden überspringen. Los geht es am Samstag, 26. März, mit der Reinigung des Schützenhauses. „Nach zwei Jahren Pause und ersten Umbauarbeiten werden wir einiges zu tun haben“, kündigt Düsing an, und hofft auf eine breite Unterstützung aus den Reihen der Schützen. Beginn ist um 9 Uhr, die Leitung hat Platzmajor Jan-Noah Walter.

Mit dem „Ball der Königin“ zu Ehren ihrer Majestät Nadine Täubert will der Verein am 23. April (Beginn 19.30 Uhr) im Schützenhaus den ersten gesellschaftlichen Höhepunkt des Jahres in der Kurstadt feiern. Hier setzt Oberst Düsing aber noch ein kleines Fragezeichen: „Wir würden für unsere Königin Nadine nach zwei Jahren voller Absagen gerne diesen Abend ausrichten. Aber wir müssen auch die Corona-Pandemie im Blick behalten und abwarten, wie sich der Überfall Russlands auf die Ukraine weiterentwickelt.“

Generalversammlung wird erneut verlegt

Die Generalversammlung der Bad Lippspringer Bürgerschützen wird erneut verlegt. Diesmal versammelt sich das gesamte Bataillon am Freitag, 24. Juni, im Schützenhaus. Die Versammlung beginnt um 19.30 Uhr. Zuvor tagen die drei Kompanien: Den Anfang macht am Freitag, 13. Mai, die West-Kompanie. Die Tagung im Schützenhaus wird um 20 Uhr eröffnet. Die Arminen treffen sich am Freitag, 20. Mai, zum ersten Mal auf dem Hof von Ehrenhauptmann Franz-Konrad Sievers zur Jahreshauptversammlung. Beginn ist um 19 Uhr.

Die Klumpsack-Kompanie tagt schließlich am Samstag, 11. Juni, in der Kleinkunstbühne am Kongresshaus. Veranstaltungsbeginn wäre hier um 19 Uhr.

Den Seniorennachmittag wird es 2022 auch wieder geben. Die älteren Schützenbrüder mit ihren Ehefrauen oder Partnerinnen sowie ausdrücklich auch die Witwen der bereits verstorbenen Bürgerschützen treffen sich am Samstag, 28. Mai, im Schützenhaus. Ein buntes Programm wird wieder vorbereitet, los geht es für die Senioren um 15 Uhr.

Startseite
ANZEIGE