1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-lippspringe
  6. >
  7. So klingt Weihnachten

  8. >

Offenes Singen mit Kantor Ulrich Schneider und dem WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATT

So klingt Weihnachten

Bad Lippspringe (WV). Es fehlte nur der rieselnde Schnee, ansonsten war die weihnachtliche Stimmung mit festlichen Liedern, Posaunenchor, Glühwein und Gedichten vor beleuchteter Parkkulisse perfekt. Etwa 300 Besucher kamen trotz Nieselregens zur vierten Auflage des Offenen Weihnachtssingens des WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATTES nach Bad Lippspringe und stimmten unter Leitung von Kantor Ulrich Schneider festliche Weisen an.

300 Besucher kamen am Feitagabend in den Park zum Offenen Weihnachtssingen des WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATTES. Fotos: Jörn Hannemann Foto:

Erstmals gab es zuvor zur Einstimmung auch ein Kindersingen im Zelt. Der Kinderklassiker „In der Weihnachtsbäckerei“ mit einer fröhlichen Geschichte über die Nikolaus(Läuse) und die Zuckerbrezel als Belohnung vom Förderverein der Gartenschau ließen schnell das nicht so nette Wetter vergessen.

Die Begeisterung und gute Laune von Kantor Schneider war ansteckend, und die etwa 20 Bläser bekamen auch gleich zu Beginn des Singens von den Besuchern im Schulterschluss einen sicheren Schutz mit zahlreichen Regenschirmen über Notenstand und Instrument. Die von den Hostessen des Volksblattes verteilten und eigens für diesen Abend gedruckten Liederheftchen fanden schnellen Absatz und so sangen die Besucher dann vor allem traditionelle Weihnachtslieder, eingebunden in instrumentale Soli des Bläserkreises und ergänzt durch ein Gedicht von Kantor Schneider oder die Geschichte der „Schneeseekleerehfee“ als Zungenbrecher. Viele Zuhörer warteten in diesem Jahr jedoch vergebens: Kantor Ulrich Schneider schaffte es fehlerfrei bis zum Ende. „Ich habs geschafft!“ jubelte er zum Abschluss und das Publikum quittierte es mit Applaus.

„Es ist einfach das Ambiente des Park mit seiner Beleuchtung“, war dann auch für Maria Alvarez aus Paderborn der Grund, zum Weihnachtssingen nach Bad Lippspringe zu kommen. Tochter Mila (4) summe derzeit ohnehin laufend Weihnachtslieder und so kam sie mit einer Freundin aus Bad Lippspringe in den Park, wo der „Liederfänger“ aus Bad Lippspringe weihnachtlich einstimmte.

Startseite