1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-lippspringe
  6. >
  7. Stadt Bad Lippspringe sichert Auguste-Viktoria-Klinik ab

  8. >

130 Fenster werden in den nächsten Tagen mit Gittern ausgestattet

Stadt Bad Lippspringe sichert Auguste-Viktoria-Klinik ab

Bad Lippspringe

In diesen Tagen führt die Stadt Bad Lippspringe dringend notwendige Maßnahmen an der ehemaligen Auguste-Viktoria-Klinik durch. Dabei geht es um Arbeiten, die zur Erhaltung der Gebäudesub­stanz dienen und Vandalismus-Schäden vermeiden sollen.

wn

Die Stadt Bad Lippspringe nimmt Sicherheitsvorkehrungen vor, um die Auguste-Viktoria-Klinik vor Vandalismus-Schäden zu schützen, Foto:

„Wir planen bekanntermaßen eine zukunftsorientierte Nutzung der früheren Auguste-Viktoria-Klinik. Deshalb müssen wir jetzt die vorhandene Substanz sichern, um den späteren Aufwand in Grenzen zu halten“, erläutert Bürgermeister Ulrich Lange.

Der Zutritt zum Gelände der früheren Auguste-Viktoria-Klinik ist zwar generell untersagt. Dennoch verschaffen sich immer wieder Menschen Zutritt zum Gebäude, was auch ein Sicherheitsrisiko für die Beteiligten darstelle. Neben Abdichtungsarbeiten an den umfangreichen Dachflächen hat die Stadt wirksame Schutzmaßnahmen im Erdgeschossbereich des Gebäudes beauftragt.

An rund 130 Fenstern werden in den nächsten Tagen Gitter aus verzinkten Matten angebracht. Bewusst hat sich die Stadt für eine vergleichsweise geringere Maschenweite entschieden, um das Durchgreifen und Einwerfen von Scheiben zu erschweren. Die Arbeiten, die in Abstimmung mit der unteren Denkmalbehörde durchgeführt werden, sollen bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

Startseite