1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Wünnenberg
  6. >
  7. Café Babyzeit – eine Anlaufstelle für Mütter und Väter

  8. >

Haaren ist erst der Anfang im Kreis Paderborn

Café Babyzeit – eine Anlaufstelle für Mütter und Väter 

Bad Wünnenberg-Haaren

Die Zeit mit dem Nachwuchs ist unbezahlbar und vergeht viel zu schnell. Besonders intensiv nutzen deshalb junge Eltern die Momente mit ihren Babys und Kleinkindern. Doch sei auch den Mamas und Papas gegönnt, trotz des neuen Familienalltags eigene persönliche und private Kontakte zu pflegen und Freundschaften zu schließen. Warum aber nicht einfach beides miteinander verknüpfen und sich darüber hinaus auch noch über Themen rund um den neuen Familienzuwachs austauschen?

Nehmen das Angebot des Cafés Babyzeit in Bad Wünnenberg-Haaren gerne an – interessierte Mamas mit (hintere Reihe, 2. von links) Claudia Grußmann vom Familienzentrum Rappelkiste, (3. von links) Michaela Jeske vom Kreisjugendamt Paderborn und (4. von links) Sandra Hesse von der Stadt Bad WünnenbergMarilena Eltze und Claudia Schmitz (von links) mit ihren Töchtern leiten das Café Babyzeit einmal wöchentlich. Foto: Kreis Paderborn

Gelegenheit dazu gibt das neue Café Babyzeit. Dieser Treff für junge und auch werdende Eltern ist ein kostenloses Angebot der frühen Hilfen des Kreisjugendamtes Paderborn in Kooperation mit Familienzentren und Kommunen im Kreis Paderborn.

In den Räumlichkeiten des städtischen Jugendtreffs, Sebastianstraße 3, in Bad Wünnenberg-Haaren laden ab sofort die Erzieherinnen Marilena Eltze und Claudia Schmidt zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Beide sind aktuell in Elternzeit, genießen aber selbst mit ihrem Nachwuchs diese Möglichkeit, um „mit Kindern und Eltern in Kontakt zu kommen“. „Jeder bringt unterschiedliche Erfahrungen mit. Das macht es aus“, betont Marilena Eltze. Erst kürzlich sei eine Mutter vor Ort gewesen, die von Haus aus Zahnärztin ist. „Sie hat dann spontan die Fragen der anderen Mamas aufgegriffen und Antworten gegeben“, ergänzt Claudia Schmidt.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn wir mit diesem Angebot viele Familien erreichen und uns auch Flüchtlingsfamilien besuchen“, erklären Michaela Jeske vom Kreisjugendamt Paderborn und Sandra Hesse von der Stadt Bad Wünnenberg. Gemeinsam mit Claudia Grußmann, der Leiterin des Familienzentrums der Stadt Bad Wünnenberg, haben sie dieses Angebot der frühen Hilfen nach Bad Wünnenberg-Haaren geholt.

„Frühe Hilfen sind Angebote für Eltern und Kinder ab Beginn der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren mit einem Schwerpunkt auf der Altersgruppe der Null- bis Dreijährigen“, erklärt Michaela Jeske.

Marilena Eltze und Claudia Schmitz (von links) mit ihren Töchtern leiten das Café Babyzeit einmal wöchentlich. Foto: Kreis Paderborn

Für die Kleinen gibt es im Café Babyzeit unterschiedliche Spiel- und Singangebote oder Materialien zum Ausprobieren und Entdecken. Die Mamas und Papas dürfen sich auf einen Kaffee und ungezwungenen Austausch in entspannter Atmosphäre freuen oder können bei Bedarf die ausliegenden Infomaterialien rund ums Schlafen oder Essen des Nachwuchses studieren.

Die beiden Mütter Michaela und Jacqueline kommen gerne mit ihren eineinhalbjährigen Kindern Henry und Mara vorbei und genießen die Treffen vor Ort. Schon immer haben sich die befreundeten Mütter mit ihrem Nachwuchs verabredet. Dann aber eher im Kleinen. Das Café Babyzeit biete nun die Möglichkeit, auch neue Kontakte zu schließen.

Das Angebot in Bad Wünnenberg-Haaren findet einmal wöchentlich, jeweils mittwochs von 10-11 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.

Kinder und Jugendliche haben durch die Corona-Pandemie stark gelitten. Das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona“ des Landes NRW setzt an dieser Stelle an und macht möglich, was lange Zeit undenkbar war. Auch das neue Angebot des Café Babyzeit wird aus diesen finanziellen Mitteln getragen.

Neben Bad Wünnenberg gibt es das kostenlose Angebot auch in Bad Lippspringe, Büren, Hövelhof und ab September auch in Delbrück. Weitere Informationen im Internet unter www.kreis-paderborn.de/fruehehilfen oder bei Michaela Jeske unter Tel. 05251/3085132.

Startseite
ANZEIGE