1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-wuennenberg
  6. >
  7. CDU-Duell um Rüther-Nachfolge

  8. >

Christian Carl und Hermann-Josef Veith wollen ins Bad Wünnenberger Rathaus

CDU-Duell um Rüther-Nachfolge

Bad Wünnenberg (WB/fk). Nachdem der amtierende Bad Wünnenberger Bürgermeister Christoph Rüther in die Fußstapfen des Landrates Manfred Müller treten möchte, musste die CDU in Bad Wünnenberg nach einem neuen Kandidaten Ausschau halten. Eine von der Partei einberufene Findungskommission schlägt dem Stadtverband mit Christian Carl und Hermann-Josef Veith nun zwei Kandidaten für die Nachfolge des Bürgermeisters vor.

Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende der Stadt Bad Wünnenberg Christian Carl (Zweiter von links) möchte die Nachfolge von Bürgermeister Christoph Rüther (rechts) antreten. Neben ihm gibt es im CDU-Verband Bad Wünnenberg mit Hermann-Josef Veith aber noch einen weiteren Kandidaten. Hier mit im Bild: Der CDU-Bezirksvorsitzende der Jungen Union Kevin Gniorsdorz (links) und der MdL NRW Bernhard Hoppe-Biermeyer aus Delbrück (Zweiter von rechts). Foto:

Pikant: Christian Carl ist gleichzeitig Vorsitzender des CDU-Verbandes in Bad Wünnenberg, dem nun mit Hermann-Josef Veith ein weiterer Kandidat entgegengestellt wird. Das „solle aber nicht als Misstrauensvotum verstanden werden“, meint Kevin Gniosdorz, der stellvertretende Vorsitzende der Partei. Die Vorstellungen der Kandidaten hätten vielmehr „qualitativ eng beieinander“ gelegen, wie es in einem Brief an die Parteimitglieder heißt.

Am 9. Juni werden sich die beiden Bürgermeisterkandidaten in der Schützenhalle in Fürstenberg den Parteimitgliedern zur Wahl stellen. Vorher soll es die Möglichkeit geben, beide Kandidaten über digitale Plattformen kennenzulernen.

Startseite