1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Wünnenberg
  6. >
  7. „Folk am Turm“ startet wieder

  8. >

Festival in Bad Wünnenberg erstmals nach Corona-Pause

„Folk am Turm“ startet wieder

Bad Wünnenberg

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause begrüßt die ehrenamtlich tätige Gruppe „Kunst  und Kultur“ um  Jürgen Franke und Gertrud Tölle am Samstag, 20. August 2022, wieder Musiker aus aller Welt im Schatten des historischen Wehrturms in Bad Wünnenberg.

Die Gruppe „El Flecha Negra“ tritt beim Festival „ Folk am Turm“ in Bad Wünnenberg auf. Foto: Dorothea Steiner

 Zur 15. Auflage  des Festivals „Folk am Turm“ betreten „El Flecha Negra“ und „Craword & Palm feat. Borja“ die Folkbühne in Wilms malerischem Garten an der Burgstraße 18. Beginn ist 19.45 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

„El Flecha Negra“ sind fünf Musiker aus vier Ländern und zwei Kontinenten und verbinden südamerikanische Rhythmen mit karibischen Reggae-Vibes. In der Instrumentierung mit Gesängen, Trompete, Gitarre, Bass und Drums schafft das Quintett eine multikulturelle Energie: „Lasst uns tanzen!“

„Crawford & Palm feat. Borja“ stehen für „Fresh Folk from Scotland“. Steve Crawford ist Sänger und Gitarrist aus Aberdeen, Sabrina Palm ist eine Ausnahmefiddlerin aus Deutschland, und der Spanier Borja Baragano beherrscht die Ulileann Pipes und Flutes meisterlich. Zusammen bringen sie Lieder und Instrumentalstücke zur Gehör, die zum Tanzen und Träumen anregen.

Für Essen und Trinken ist durch das Wilms-Team gesorgt.

Karten gibt es im Touristik-Büro unter Tel.  02953/99880  oder E-Mail [email protected], in den Buchhandlungen Schrift und Ton in Büren, Meschede in Salzkotten oder per Post unter E-Mail [email protected]

www.kuk-bad-wuennenberg.de

Startseite
ANZEIGE