1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Wünnenberg
  6. >
  7. Feuer in Neubau: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

  8. >

Sachschaden von mehr als einer Million Euro

Feuer in Neubau: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Bad Wünnenberg

Nach dem Brand eines im Bau befindlichen Wohn- und Geschäftshauses in Bad Wünnenberg am vergangenen Samstag, 20. August, haben Polizei und Sachverständige die Untersuchungen am Brandort abgeschlossen.

Der Neubau wurde bei dem Brand komplett zerstört. Es entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Foto: Polizei

Wie die Polizei erklärt, gehen die Ermittler „von einer fahrlässigen Brandstiftung im Zusammenhang mit den vor Brandausbruch durchgeführten Bauarbeiten oder einer Unachtsamkeit der Arbeiter“ aus. Die genaue Entstehung des Feuers lasse sich aufgrund der starken Zerstörungen nicht mehr nachvollziehen.

Das Feuer hatte den in Holzrahmen-Bauweise erstellten Rohbau des Gebäudes im Neubaugebiet „Auf der Iserkuhle“ zerstört. Erst vor wenigen Wochen war das Richtfest für das Gebäude mit Gewerbeflächen und acht Wohnungen von 50 bis 110 Quadratmetern gefeiert worden. Der Schaden wird auf mehr als eine Million Euro geschätzt.

Startseite
ANZEIGE