1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-wuennenberg
  6. >
  7. Podcast berichtet aus dem Kurort

  8. >

Verkehrs- und Kneippverein Bad Wünnenberg startet neues Projekt

Podcast berichtet aus dem Kurort

Bad Wünnenberg

Der Verkehrs- und Kneippverein Bad Wünnenberg startet einen Podcast. Das Audioformat soll Wissenswertes, Historisches und Geschichten und Anekdoten rund um den Kurort bietet, verrät Initiator Christian Beyerstedt.

wn

Bilden das neue Bad Wünnenberger Podcast-Team: (von links) Klemens Otte, Jürgen Franke, Dr. Peter Sacher und Christian Beyerstedt. Foto: Brigitta Wieskotten

„Mit diesem modernen Marketinginstrument machen wir auf unseren Kurort mit seiner Vereins- und Kulturwelt aufmerksam“, betont Beyerstedt, der ab März die etwa 30 Minuten langen Beiträge moderieren wird. Begrüßt werden die Talk-Gäste in den Räumen der Firma Wöhler, wo der Verein modernes Podcast-Equipment nutzen darf.

Die Idee, den „Bad Wünnenberger Podcast“ ins Leben zu rufen, stieß beim Vereinsvorsitzenden Klemens Otte, bei Kassierer Dr. Peter Sacher, Jürgen Franke und Gertrud Tölle (Gruppe „Kunst und Kultur“), Sandra Kottkamp und Christoph Trapp auf Begeisterung. Schnell war ein aktives Team gefunden.

Aktuelle Themen gibt es reichlich. So wird sich in der ersten Folge der Verkehrs- und Kneippverein vorstellen und auch auf Pfarrer Sebastian Kneipp und die Eröffnung der Barfußpfad-Saison eingehen. Zum Thema „Gesundheitsstandort“ ist außerdem Bürgermeister Christian Carl Gast im Podcast. Darüber hinaus erhalten die Hörer Informationen zum Bauvorhaben des Multifunktions-Pavillons im Kurpark und die geplanten Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen. Das Jingle zum Podcast wurde von Organist/Pianist Rainer Schallenberg komponiert und eingespielt.

Zu hören ist „Der Bad Wünnenberger Podcast“ ab März über alle gängigen Podcast-Kanäle wie Spotify, Apple- oder Google-Podcast. Er soll künftig alle vier Wochen auf Sendung gehen. Fragen, Wünsche oder Anregungen können an Klemens Otte per E-Mail an Podcast-BadWuennenberg@gmx.de geschickt werden.

Startseite