1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Wünnenberg
  6. >
  7. Unfall auf der A44 bei Bad Wünnenberg – auch drei Kinder verletzt

  8. >

Transporter und Auto verunglückt

Unfall auf der A44 bei Bad Wünnenberg – auch drei Kinder verletzt

Bad Wünnenberg

Bei einem Verkehrsunfall auf der A44 zwischen dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren und der Anschlussstelle Lichtenau sind acht Menschen verletzt worden, darunter drei Kinder.

Dieser Transporter und ein Auto waren an dem Unfall auf der A44 beteiligt. Foto: Feuerwehr Bad Wünnenberg

Um 0.14 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Autobahnpolizei, des Rettungsdienstes und des Löschzuges Haaren ob eines Unfalls mit eingeklemmter Person alarmiert. Aufgrund dieser Beschreibung entsandte die Leitstelle in Büren-Ahden auch noch Kräfte des Löschzuges Bad Wünnenberg.

Beim Eintreffen hatten bereits alle acht Personen die beteiligten Fahrzeuge, ein Transporter und ein Pkw, verlassen. Die Rettungskräfte stellte leichte bis mittelschwere Verletzungen fest. Unter den Unfallopfern waren auch drei Kinder.  Alle Verletzten wurden notärztlich erstversorgt und dann in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Das Auto, das an dem Unfall am frühen Sonntagmorgen beteiligt war. Foto: Feuerwehr Bad Wünnenberg

Vor Ort waren 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr unter der Leitung von Marcus Siekaup, vier Rettungswagen aus Fürstenberg, Büren, Lichtenau und Ahden, zwei Notärzte aus Büren und Salzkotten, der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst des Kreises Paderborn sowie die Autobahnpolizei mit mehreren Streifenwagen.

Startseite
ANZEIGE