1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Wünnenberg
  6. >
  7. Wechsel in Marsberger Praxis

  8. >

Orthopäde Ahmed Maher Ismael tritt die Nachfolge von Dr. Frank Söllner an

Wechsel in Marsberger Praxis

Marsberg

Ahmed Maher Ismael ist neuer Orthopäde in der Marsberger Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie des Medizinischen Versorgungszentrum Westheim (MVZ). Das hat die BBT-Gruppe mitgeteilt, zu der neben dem MVZ auch das St.-Marien-Hospital Marsberg und das Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn gehören.

Der 39-jährige Ahmed Maher Ismael ist neuer Orthopäde in der Marsberger Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Der Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie war seit 2020 im Team von Dr. Ralf Beyer im chirurgischen Zentrum des St.-Marien-Hospitals tätig und verfüge über eine große Erfahrung und Expertise in der Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, heißt es in der Mitteilung.

Zuvor war der 39-jährige als Assistenzarzt unter anderem im Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn und in einem Gütersloher Krankenhaus tätig. Dort spezialisierte er sich auf arthroskopische Eingriffe, Bandscheibenoperationen mit mikro-chirurgischer Technik und Fußchirurgie.

Ahmed Maher Ismael, der mit seiner Frau und den drei Töchtern in Paderborn lebt, tritt in der Praxis an der Marsberger Hauptstraße 6 die Nachfolge von Dr. Frank Söllner an, der sich in seinen Ruhestand verabschiedet hat. Das Leistungsspektrum der Praxis will Ismael ausbauen. „Zusammen mit meinem Team versorge ich akute und chronische Erkrankungen des Muskel- und Skelettapparates. Wir bieten neben der detaillierten Diagnostik und einer individuellen Therapie auch die umfassende Nachsorge an“, so Ismael.

Eine Röntgenanlage stehe ebenso zur Verfügung wie Sonographiegeräte und ein Stoßwellengerät.

Markus Illigens, MVZ-Geschäftsführer, freut sich, dass man mit Ahmed Maher Ismael einen hochqualifizierten Nachfolger für Dr. Frank Söllner gefunden habe: „Ismael hat das Wohl der Patienten stets im Blick hat und entwickelt die wohnortnahe orthopädische Versorgung für die Marsberger Bevölkerung weiter.“

Startseite
ANZEIGE